Senatskanzlei

Matthiae-Mahl 2019 Bundespräsident Steinmeier und lettischer Präsident Vējonis sind Ehrengäste des Matthiae-Mahls 2019

Der Senat gibt bekannt, dass der Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland, Dr. Frank-Walter Steinmeier, sowie der Präsident der Republik Lettland, Raimonds Vējonis, die Einladung des Ersten Bürgermeisters, Dr. Peter Tschentscher, angenommen haben und Ehrengäste des Senats beim Matthiae-Mahl 2019 sein werden. Das traditionelle Matthiae-Mahl findet am 22. Februar 2019 im Rathaus der Freien und Hansestadt Hamburg statt.

Bundespräsident Steinmeier und lettischer Präsident Vējonis sind Ehrengäste des Matthiae-Mahls 2019

Hintergrundinformationen

Das Matthiae-Mahl ist seit 1356 historisch belegt und damit das älteste noch begangene Festmahl der Welt. Der Senat lädt traditionell rund 400 Repräsentanten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur sowie das gesamte Konsularische Korps ein. Ein ausländischer und ein deutscher Ehrengast sprechen neben dem Ersten Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg zu den Gästen. 

Deutschland ist einer der wichtigsten Handelspartner Lettlands, das 2004 der Europäischen Union beigetreten ist. Der Besuch des lettischen Präsidenten findet im Rahmen der Feierlichkeiten zum 100. Jahrestag der staatlichen Unabhängigkeit statt. Die Beziehungen zwischen beiden Ländern beruhen auf einer langen gemeinsamen Geschichte, einem engen Wirtschaftsaustausch und regen Kontakten zwischen beiden Zivilgesellschaften. Lettland ist ein wichtiger Partner der Freien und Hansestadt Hamburg im Ostseeraum.

Eindrücke und Informationen über das Matthiae-Mahl finden Sie auch unter http://www.hamburg.de/matthiae-mahl/