Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz

Gesundheit Lebenslang gesund und aktiv bleiben

Gesundheitsbehörde gestaltet Sonderfläche der neuen Messe in Schnelsen

Möglichst lebenslang gesund und aktiv zu bleiben ist weit mehr als ein aktueller Trend oder Zeitgeist – es ist ein wesentlicher Wunsch der allermeisten Menschen. Möglichkeiten, wie dieser Wunsch wahr werden kann, zeigt die neue Messe „Gesund und Aktiv“ am 9. und 10. Februar 2019 in der MesseHalle Hamburg-Schnelsen. Die Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz (BGV) ist dort zusammen mit diversen Themen und Partnern auf einer Sonderfläche zu verschiedensten Themen präsent.

Gesundheitsbehörde gestaltet Sonderfläche der neuen Messe in Schnelsen

„Menschen jeden Alters dabei zu unterstützen, dass sie gesund und aktiv bleiben, ist mir persönlich und uns als Behörde ein wichtiges Anliegen. Deshalb sind wir gerne bereit, die Ziele der Messe mit einer Sonderfläche zu unterstützen“, so Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks. „Es ist dabei umso schöner, dass wir dies nicht alleine, sondern mit vielen ebenso kompetenten wie engagierten Partnerinnen und Partnern, etwa aus den Bereichen Demenz oder Kultur im Alter, realisieren können.“

Die Messe „Gesund und Aktiv“ will dabei helfen, neue Ideen und Pläne zu entwickeln, wie ein solches gesundes und aktives Leben ganz unabhängig vom Alter gelingen kann. Sie gibt dazu viele Impulse und zeigt Unterstützungsmöglichkeiten für ein möglichst selbstbestimmtes und gutes Leben auch im höheren Alter auf. Die BGV ist mit den eigenen Schwerpunkten Prävention, Pflegestützpunkte und Hamburgisches Krebsregister dabei. Unter anderem ist auch eine Demenz-Musterwohnung zu sehen, die das Leben mit der Erkrankung durch praktische Hilfen erleichtert. Darüber hinaus gibt es Tipps und Hilfe, insbesondere aus den Bereichen Patientenberatung, Lebensrettung, Hospiz- und Palliativversorgung und Kultur im Alter.

Weitere Informationen zur Messe stehen unter http://www.gesund-aktiv-hamburg.de zur Verfügung.