Rahmenplan Krankenhausquartier Altona - Informationsveranstaltung zum Rahmenplan für das Quartier an der Asklepios Klinik Altona

Die Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen lädt am Dienstag, den 19. März 2019, alle Interessierten zur Informationsveranstaltung zum Rahmenplan für das Quartier an der Asklepios Klinik Altona ein.

Krankenhausquartier Altona - Informationsveranstaltung zum Rahmenplan für das Quartier an der Asklepios Klinik Altona

Krankenhausquartier Altona

Informationsveranstaltung zum Rahmenplan für das Quartier an der Asklepios Klinik Altona
am Dienstag, 19. März 2019
Einlass: 18 Uhr
Beginn der Veranstaltung ab 18.30 Uhr bis 21 Uhr

Veranstaltungsort: 
Asklepios Klinik Altona, Carl-Bruck-Hörsaal, 2. OG
Paul-Ehrlich-Straße 1, 22763 Hamburg

Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung gebeten unter der E-Mail: anmeldung@tollerort-hamburg.de
 
Für das Gebiet zwischen der Behringstraße, der Griegstraße, dem Othmarscher Kirchenweg und der Autobahn A7 wird eine Rahmenplanung rund um das Krankenhaus der Asklepios Klinik Altona durchgeführt. Der Planungsraum umfasst ca. 30 ha. Anlass für die Rahmenplanung des Krankenhausquartiers Altona ist der Neubaubedarf der Asklepios Klinik Altona, da das jetzige Gebäude-Ensemble nicht mehr den heutigen Anforderungen an moderne Krankenhäuser entspricht. 

Das Ensemble der Asklepios Klinik steht seit 2013 mit Gebäuden und den Freiflächen unter Denkmalschutz. Daher ist zu klären, wie mit dem Gebäudebestand und den geschützten Außenanlagen im städtebaulichen Kontext des neuen Quartiers umzugehen ist. Im Bereich des Rahmenplans Krankenhausquartier Altona gibt es zudem Bedarf für eine neue Grundschule. Aufgrund der Wohngebietsentwicklung im Stadtteil ergibt sich darüber hinaus in Zukunft der Bedarf für eine weiterführende Schule. Aufgrund der Neuordnung und Verdichtung der städtebaulichen Nutzungen muss die Erschließung neu organisiert werden. Auch die Verbindungen des Planungsraums nach Norden über die Behringstraße, nach Westen zum Grünzug vom Volkspark zur Elbe und nach Süden über den Othmarscher Kirchenweg sind zu berücksichtigen und weiter zu entwickeln. 

Aufgabe des Rahmenplans Krankenhausquartier Altona ist es daher, die vielfältigen Zielvorgaben, Nutzungsansprüche und die zum Teil konkurrierenden Belange in Einklang zu bringen und mit einem städtebaulich-freiraumplanerisch überzeugenden und nachhaltigen Gesamtkonzept die Grundlage für die weitere langfristige Entwicklung des Quartiers zu schaffen.


Rückfragen der Medien  

Pressestelle der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen
Barbara Ketelhut
Telefon: (040) 428 40 – 2051
E-Mail: pressestelle@bsw.hamburg.de 


Presseservice