Nachwuchs für Hamburgs Justiz 88 junge Menschen beginnen ihre Ausbildung

Heute beginnen an Hamburgs Gerichten und der Staatsanwaltschaft 20 angehende Rechtspflegerinnen und Rechtspfleger, 12 Justizwachtmeisterinnen und Justizwachtmeister sowie 37 Beamtinnen und Beamte des allgemeinen Justizdienstes ihre Ausbildung. Bereits am 1. September haben 19 Justizfachangestellte ihre Ausbildung begonnen.

Justizsenator Dr. Till Steffen begrüßt die neuen Auszubildenden Die neuen Justizsekretärinnen und -sekretäre, die Justizwachtmeisterinnen und -wachtmeister sowie die angehenden Rechtspflegerinnen und Rechtspfleger werden im Lichthof der Justizbehörde durch Senator Dr. Till Steffen begrüßt.

88 junge Menschen beginnen ihre Ausbildung

Justizsenator Dr. Till Steffen begrüßte die Auszubildenden heute in der Justizbehörde: "Sie werden schnell bemerken, wie wichtig ihre tägliche Arbeit für Ihre Mitbürger ist. Der Justiz kommt eine überragende Bedeutung in unserer Gesellschaft zu. Indem sie Konflikte in einem fairen und rechtsstaatlichen Verfahren löst, trägt sie erheblich zum friedlichen Miteinander in unserer Gesellschaft bei. Und dazu leisten nicht nur die Richter, sondern gerade auch Wachtmeisterinnen und Wachtmeister, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf der Geschäftsstelle und Rechtspflegerinnen und Rechtspfleger einen ganz wichtigen Beitrag. Nicht ohne Grund stellen sie an den Hamburger Amtsgerichten vier Fünftel aller Beschäftigten. Wir legen heute mit dem Beginn der Ausbildung den Grundstein dafür, dass die Justiz von morgen freundlich und kompetent, modern und leistungsfähig ist!"

Im Moment nimmt die Justizbehörde Bewerbungen für den Ausbildungsstart in 2020 entgegen. Auf die jungen Auszubildenden wartet ein spannendes und abwechslungsreiches Betätigungsfeld in der wachsenden Hamburger Justizfamilie, vielfältige Aus- und Weiterbildungsangebote sowie eine hohe Arbeitsplatzsicherheit. Aktuell sind in den Geschäftsstellen der Gerichte und der Staatsanwaltschaft mehr als 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt.

Nähere Informationen zu den Karrieremöglichkeiten finden Sie hier:
https://www.hamburg.de/justizbehoerde/stellen-ausbildung/

Presseservice