Umbau Hammer Straße Erneut Fahrbahnsperrungen

Abschließende Bauarbeiten erfordern Vollsperrung vom 11. bis 18. Oktober und Teilsperrung vom 18. Oktober bis 15. November in der Hammer Straße zwischen Kreuzung Pappelallee/Bärenallee und Jüthornstraße

Der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer baut derzeit die Bahnübergänge an der Hammer Straße zu einer Unterführung um. Der Verkehr soll künftig unter den Gleisen der Bahnstrecken fahren. Die abschließenden Bauarbeiten umfassen vor allem die Aufhebung des Bahnüberganges und Asphaltierungsarbeiten im Trogbauwerk.

Erneut Fahrbahnsperrungen

In Vorbereitung auf die Verkehrsfreigabe im November 2019 wird der Bahnübergang der Strecke 1120 Hamburg-Lübeck außer Betrieb genommen. Gleichzeitig wird die Fahrbahn im neuen Trogbauwerk asphaltiert. Dafür wird die Hammer Straße zwischen der Kreuzung Pappelallee/Bärenallee und der Jüthornstraße  von Freitag, den 11. Oktober um 20 Uhr bis Freitag, den 18. Oktober um 20 Uhr vollgesperrt. Eine Umleitungsstrecke für den Fahrzeugverkehr beider Fahrtrichtungen ist eingerichtet.

Umleitungsstrecke von Freitag, 11. Oktober um 20 Uhr bis Freitag, 18. Oktober um 20 Uhr:

Die Umleitung erfolgt in Richtung Wandsbek über die Sievekingsallee, den Hammer Steindamm und die Pappelallee. In Richtung Horner Kreisel wird der Umleitungsverkehr über die Pappelallee/Hammer Steindamm und die Caspar-Voght-Straße geführt. Der Zufahrtsverkehr aus dem Asmusweg und der Traunsallee wird richtungsweisend als Einbahnstraßenverkehr auf der Hammer Straße und über den Claudiusstieg von der Baumaßnahme weg geleitet. Der Claudiusstieg wird als Sackgasse eingerichtet. Für den Zufahrtsverkehr aus der Rantzaustraße erfolgt in Richtung Hammer Straße eine Vollsperrung. Dieser Verkehr wird über die Claudiusstraße geführt.

Im Anschluss an die Asphaltierungsarbeiten finden abschließende Bauarbeiten in und am Trogbauwerk statt. Es werden Schachtabdeckungen eingebaut, die Entwässerungsleitung gespült, die Beleuchtung der Geh- und Radwege fertiggestellt und Anpassungsarbeiten in den Vorfeldern des Troges durchgeführt. Dafür wird in der Hammer Straße zwischen der Kreuzung Pappelallee/Bärenallee und Jüthornstraße der Fahrstreifen aus Richtung Wandsbek kommend in Richtung Horner Kreisel fahrend gesperrt.

Umleitungsstrecke von Freitag, 18. Oktober um 20 Uhr bis Freitag, 15. November um 20 Uhr:

In der Hammer Straße zwischen der Kreuzung Pappelallee/Bärenallee und Jüthornstraße wird der Fahrstreifen aus Richtung Horner Kreisel in Richtung Wandsbek als Einbahnstraße eingerichtet. Der PKW-Verkehr wird einstreifig durch die Baustelle auf der fertig gestellten Deckschicht des Trogbauwerks geführt.

Eine Umleitungsstrecke wird über Pappelallee, Caspar-Voght-Straße und Sievekingsallee geführt.

Für Fußgänger bleibt die Hammer Straße während beider Fahrbahnsperrungen geöffnet. Sie werden durch das Trogbauwerk geführt. Radfahrer werden aus Sicherheitsgründen aus beiden Richtungen über die Bärenallee, die Claudiusstraße und die Jüthornstraße umgeleitet.

Der LSBG bittet alle von dieser notwendigen Maßnahme Betroffenen um Verständnis für die zu erwartenden Beeinträchtigungen. Da die Arbeiten witterungsabhängig sind, kann es zu Verschiebungen kommen.

Kontakt

Christian Füldner

Pressesprecher

Pressestelle der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation
Alter Steinweg 4
20459 Hamburg
Adresse speichern

Presseservice