Hamburg präsentiert sich Nächste Woche ITS-Weltkongress in Singapur

Fachvorträge städtischer ITS-Akteure/Messestand und Hamburg-Empfang werben für den Weltkongress 2021

Hamburg präsentiert sich vom kommenden Montag an für fünf Tage auf dem 26. Weltkongress für Intelligente Verkehrssysteme und Services (ITS) in Singapur. Highlights am Hamburger-Stand sind die Entwicklung des vollautomatisierten Busbetriebs HEAT in der HafenCity, die innerstädtische Teststrecke für automatisiertes und vernetztes Fahren oder die GPS-Baustellen-Bake des Projektes „GeoNetBake“, deren Funktionsweise unter anderem per Live-Schaltung aus Hamburg an einem Touchtisch vor Ort demonstriert werden soll. Die städtische ITS Hamburg 2021 GmbH wirbt mit ihrem Messeauftritt um Kooperationspartner und Teilnehmer für den Weltkongress, der in zwei Jahren nach Hamburg kommt. Ein Hamburg-Empfang für Partner aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik ist in Singapur ebenso geplant wie der Besuch der Niederlassung des deutschen Technologie-Unterneh­mens Continental. Vertreter der Hamburg Port Authority (HPA), der Hamburger Hafen- und Logistik AG (HHLA) sowie aus dem ITS-Projektmanagement-Office und der Weltkongress­gesellschaft werden insgesamt zehn Fachvorträge auf dem Kongress halten.

Nächste Woche ITS-Weltkongress in Singapur

In Singapur werden mehr als 10.000 Messe- und Kongressbesucher unter dem Motto „Smart Mobility, Empowering Cities“ erwartet. Themenschwerpunkte werden sein: Intelligente, vernetzte und automa­tisierte Fahrzeuge, Verkehrssicherheit, nachhaltige digitale Städte, Multimodalität von Personen und Gütern, Datensicherheit und -schutz sowie die Harmonisierung von regulativen Standards.

Michael Westhagemann, Senator für Wirtschaft, Verkehr und Innovation: „Hamburg präsentiert sich in Singapur sehr ehrgeizig: Wir zeigen, dass wir uns warmlaufen für den Weltkongress in unserer eigenen Stadt. Dabei schauen wir auch, was wir von anderen Städten lernen können, denn wir wollen nicht weniger als Deutschlands Modellstadt für intelligente Verkehrs- und Logistiklösungen werden.“

Harry Evers, Geschäftsführer der ITS Hamburg 2021 GmbH: „Das Interesse im In- und Ausland an unserem Weltkongress im Jahr 2021 ist bereits heute schon sehr groß. Mobilität ist eine zentrale Herausforderung für die Gestaltung zukünftiger Lebensräume – der bereits aufgezeigte Weg in Hamburg trifft die Wünsche und Vorstellungen der Menschen und der Industriepartner.“

Hamburg ist vom 11. bis 15. Oktober 2021 unter dem Motto „Experience Future Mobility Now“ für Deutschland Gastgeber des ITS-Weltkongress, der im Congress Center Hamburg (CCH) und in den Messehallen stattfinden wird. Veranstalter ist der europäische Industrie- und Interessenverband ERTICO – ITS Europe in Kooperation mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, das den Kongress mit 3,5 Mio. Euro fördert. Themenschwerpunkte in Hamburg werden sein: automati­siertes und vernetztes Fahren, Mobilitätsdienstleistungen („Mobility as a Service“), digitale Hafen- und Logistiklösungen, intelligente Infrastruktur, urbaner Luftverkehr und nachhaltige Mobilität.

Die vom Senat im April 2016 beschlossene ITS-Strategie ist Teil der Senatsstrategie „Digitale Stadt“. Derzeit laufen 70 ITS-Projekte, die vom ITS-Projektmanagement-Office bei der HOCHBAHN koordiniert werden.

ITS-Weltkongress 2019 in Singapur: www.itsworldcongress2019.com,

ITS-Weltkongress 2021 in Hamburg: www.itsworldcongress.com

Hamburgs ITS-Strategie: www.hamburg.de/its

Kontakt

Christian Füldner

Pressesprecher

Pressestelle der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation
Alter Steinweg 4
20459 Hamburg
Adresse speichern

Presseservice