Internationale Auszeichnung Gemeinschaftsprojekt der deutschen Landesdenkmalämter in Paris mit europäischem Kulturerbepreis ausgezeichnet

www.denkmal-europa. de mit der Hamburger Lindley-App unter den Preisträgern des Europa Nostra Awards 2019


Gemeinschaftsprojekt der deutschen Landesdenkmalämter in Paris mit europäischem Kulturerbepreis ausgezeichnet

DENKMAL EUROPA – ein Gemeinschaftsprojekt der Vereinigung der Landesdenkmalpfleger (VDL) ist unter den Preisträgern des Europäischen Kulturerbepreises / Europa Nostra Awards 2019, Europas renommiertester Auszeichnung auf diesem Gebiet. Die mit Denkmalschutzexperten aus ganz Europa besetzten unabhängigen Auswahlkommissionen haben insgesamt 149 Bewerbungen ausgewertet, die von Organisationen und Einzelpersonen aus 34 europäischen Ländern eingereicht wurden, um die Gewinner auszuwählen. Hamburg hat sich an dem Projekt mit der Augmented Reality App zum baulichen Erbe von William Lindley in Hamburg beteiligt. Der englische Ingenieur Lindley hatte im 19. Jahrhundert mit seinen bahnbrechenden Lösungen auf dem Gebiet der Stadt- und Infrastrukturentwicklung entscheidend zur Großstadtwerdung Hamburgs beigetragen (https://williamlindley.eu)

Dr. Carsten Brosda, Senator der Behörde für Kultur und Medien: „Mit dem ausgezeichneten Projekt der deutschen Denkmalpfleger wird das Bewusstsein für die gemeinsamen Wurzeln unseres vielfältigen kulturellen Erbes in Europa gestärkt und lebendig gehalten. Die Hamburger App über das Wirken von William Lindley ist ein gutes Beispiel dafür, wie die gemeinsame europäische Geschichte auch heute erlebbar gemacht werden kann. Gerade heute ist es wichtig, dass wir uns in Europa unserer gemeinsamen Wurzeln bewusst werden.“

Digital übersetzte Beispiele unterschiedlichster Denkmalgenres aus zahlreichen Bundesländern bilden unter www.denkmal-europa.de die Vielfalt der deutschen Denkmallandschaft in ihren europäischen Bezügen ab und erzählen auf moderne Weise spannende Geschichten aus der Geschichte. So machen sie insbesondere auch Jüngeren Lust, sich als „Erben des Erbes“ für den Denkmalschutz zu engagieren.

Der Preis wird am 29. Oktober in Paris vom Vorsitzenden der VDL, dem hessischen Landeskonservator Dr. Markus Harzenetter entgegengenommen. Der Hamburger Landeskonservator Andreas Kellner war maßgeblich für Idee und Grundkonzept des Projekts verantwortlich und nimmt deshalb ebenfalls an der Preisverleihung teil. Die Gewinner werden beim Festakt zur Verleihung des Europäischen Kulturerbepreises gefeiert, der unter der Schirmherrschaft des Präsidenten der Französischen Republik, Emmanuel Macron, von EU-Kommissar Tibor Navracsics ausgerichtet wird.

Kontakt

Enno Isermann

Pressesprecher

Behörde für Kultur und Medien
Hohe Bleichen 22
20354 Hamburg
Adresse speichern