Ernst-Merck-Brücke am Hauptbahnhof Instandsetzungsarbeiten an der Fahrbahnübergangskonstruktion Teil-Sperrung vom 18. bis 27. November

Instandsetzungsarbeiten an der Fahrbahnübergangskonstruktion Teil-Sperrung vom 18. bis 27. November

Der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) hat bei einer routinemäßigen Bauwerksprüfung an der Ernst-Merck-Brücke nördlich des Hauptbahnhofs eine beschädigte Fahrbahnübergangskonstruktion zwischen Straße und Brücke festgestellt. Die notwendigen Instandsetzungsarbeiten werden von Montag, 18. November, 12 Uhr bis voraussichtlich Mittwoch, 27. November, durchgeführt. Für die Bauarbeiten muss eine Spur je Fahrtrichtung gesperrt werden. Der Verkehr wird jeweils über den verbleibenden Fahrstreifen an der Baustelle vorbeigeführt.

Während der Bauzeit ist das Linksabbiegen vom nordwestlichen Parkplatz in Richtung Glockengießerwall nicht möglich. Fußgänger und Radfahrer werden in einer Einengung gemeinsam durch das Baufeld geleitet. Der Bahnverkehr wird durch die Bauarbeiten nicht beeinflusst.

Autofahrern wird empfohlen, den Bereich während der gesamten Bauzeit weiträumig zu umfahren. Der LSBG bittet alle von dieser Maßnahme Betroffenen um Verständnis für die zu erwartenden Beeinträchtigungen. Die Maßnahme ist auf die im Umfeld befindlichen Baumaßnahmen abgestimmt.

Kontakt

Christian Füldner

Pressesprecher

Pressestelle der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation
Alter Steinweg 4
20459 Hamburg
Adresse speichern

Presseservice