Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

#CoronaHH Aktuelle Corona-Lage: Das gilt für den Sport

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Der Senat hat erneut Änderungen im Bereich des Sports beschlossen. Hier finden Sie die aktuellen Regelungen im Überblick.

Joggerin auf einer Laufstrecke

Aktuelle Corona-Lage: Das gilt für den Sport

Das Corona-Infektionsgeschehen in Hamburg geht weiter zurück. Dies ermöglicht eine schrittweise Rücknahme von weiteren Beschränkungen. Der Senat hat erneut über die aktuelle Corona-Lage beraten und über die Ausgestaltung des vierten Öffnungsschrittes entschieden.

Für den Sport gilt ab 11. Juni 2021:

Sport ist mit bis zu 30 Erwachsenen unter freiem Himmel bzw. kontaktfrei mit bis zu 10 Erwachsenen im Innenbereich unter Auflagen (u.a. digitale Kontaktnachverfolgung, Testpflicht) möglich. Auf einer großen Sportanlage dürfen auch mehrere Gruppen gleichzeitig Sport treiben, wenn sie räumlich voneinander deutlich getrennt sind. Die bisherige Höchstzahl der Kinder, die am Sport teilnehmen dürfen, ist seit 1. Juni aufgehoben.

Auch Fitness-, Sport- und Yogastudios bleiben unter entsprechenden Auflagen geöffnet. Voraussetzung ist unter anderem eine Testpflicht, die (digitale) Kontaktnachverfolgung sowie eine Begrenzung des Zugangs von einer Person je 10 qm Fläche. Die Geräte bzw. der individuelle Bewegungsbereich – beispielsweise um die Yogamatte herum – müssen 2,5 m Abstand zueinander haben.

Die Benutzung von Umkleideräumen, Duschen und Toiletten ist unter Einhaltung der Mindestabstände und Hygienevorgaben zulässig. Saunen, Dampfbäder und Wellnessangebote dürfen unter den bekannten Auflagen (u.a. Testpflicht, Abstands- und Kontaktregeln) geöffnet werden.

Der Trainings- und Wettkampfbetrieb für Berufssportlerinnen und -sportler sowie für Kaderathletinnen und -athleten der olympischen und paralympischen Sportarten an den Bundes-, Landes- oder Olympiastützpunkten ist zulässig.

Sportveranstaltungen unter freiem Himmel und in Hallen können in Abhängigkeit von dem jeweiligen Veranstaltungsort und nach Einzelfallprüfung auch mit mehr als 650 zuschauenden Personen durchgeführt werden (Auflagen: Testpflicht, fester Sitzplatz, (digitale) Kontaktnachverfolgung, medizinische Maskenpflicht).

Die aktualisierte Rechtsverordnung steht in Kürze online unter www.hamburg.de/verordnung zur Verfügung. Umfassende Informationen werden unter www.hamburg.de/corona kontinuierlich aktualisiert.

(Aktualisiert am 9. Juni 2021, 12:00 Uhr)

Rückfragen der Medien
Behörde für Inneres und Sport
Pressestelle
Telefon: 040 42839 2673
E-Mail: pressestelle@bis.hamburg.de 

Themenübersicht auf hamburg.de

Presseservice

Anzeige
Branchenbuch