Gleichstellung 2.0 Der IDEA Innovation in Digital Equality Award geht in die nächste Runde

Symbol für Leichte Sprache
Leichte Sprache
Symbol für Gebärdensprache
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen
Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Innovative Ideen zur Gleichstellung im digitalen Raum werden ausgezeichnet – Bewerbungen bis 15. September möglich

Nach dem erfolgreichen Start 2019 vergibt der Hamburger Senat auch in diesem Jahr den IDEA Innovation in Digital Equality Award. Ziel der Auszeichnung ist es, die Gleichstellung in der digitalen Welt zu fördern und Positivbeispiele sichtbar zu machen. In zwei Kategorien werden Ideen und Personen geehrt, die sich durch herausragende und zukunftsweisende Aktivitäten für die Gleichstellung im digitalen Raum stark machen. Der Award soll künftig im zweijährigen Turnus zunächst bis 2026 verliehen werden und ist in der Kategorie Förderpreis mit maximal 25.000 Euro dotiert. Ab heute können sich Interessierte – von einzelnen Personen über Start-ups bis zu Vereinen – für den Preis bewerben.

Hamburger IDEA Innovation in Digital Equality Award geht in die nächste Runde

Bewerbungen und Vorschläge können bis zum 15. September 2020 eingereicht werden. Die Ausschreibungsunterlagen und alle weiteren Informationen zum Award sind hier abrufbar. Die Preisverleihung soll am 27. November im Rahmen eines Senatsempfangs stattfinden.

Gleichstellungssenatorin Katharina Fegebank: „Gleichberechtigte Teilhabe von Frauen in allen Lebensbereichen ist von enormer gesellschaftlicher Bedeutung. Gerade im digitalen Raum, der das gesellschaftliche Miteinander zunehmend beeinflusst, muss Chancengleichheit gewährleistet sein – das hat uns die Corona-Pandemie noch einmal verdeutlicht. Der Innovation in Digital Equality Award leistet einen wichtigen Beitrag, um innovative Ideen und Projekte zur Gleichstellung in der digitalen Welt zu fördern, Akteurinnen zu vernetzen und ihren Einsatz und ihr Engagement zu würdigen. Die Preisträgerinnen des vergangenen Jahres haben mit ihren spannenden Projekten gezeigt, wie die vielfältigen digitalen Programme und Tools dazu beitragen können, Frauen stärker in digitale Prozesse einzubinden, ihre Selbstbestimmung hierüber zu fördern und sie so nachhaltig zu unterstützen. Daher freue ich mich sehr, dass der Preis nun auch langfristig als Auszeichnung des Hamburger Senats für Gleichstellung im digitalen Raum etabliert wird und bin sehr gespannt auf die eingehenden Bewerbungen!“​​​​​​​

Die Preiskategorien: Förder- und Ehrenpreis

Der Förderpreis prämiert bereits entwickelte technische Innovationen oder innovative Konzepte von Einzelpersonen, Vereinen, Organisationen, Institutionen, Initiativen, Firmen oder Projekten, die in oder für Hamburg gleichstellungsorientierte analoge Lösungen digital überführen und/oder Gleichstellung digital weiterdenken. Der Förderpreis ist mit maximal 25.000 Euro dotiert. Das Preisgeld soll die Umsetzung der Konzepte beziehungsweise die Weiterentwicklung bestehender technischer Lösungen ermöglichen.

Die eingereichten Ideen können sich auf alle Lebensbereiche beziehen und dabei sowohl kreative digitale Lösungen für den Alltag anbieten als auch durch technische Innovationen überzeugen, die Geschlechterdiskriminierungen beispielsweise im beruflichen Kontext entgegenwirken. Das können Apps oder andere innovative Online-Tools sein, digitale Prozesse oder auch Ideen für digitale Infrastrukturen, die die spezifischen Lebenssituationen, Bedürfnisse und Hindernisse der Chancengleichheit von Frauen in den Blick nehmen. Dabei sind den Anwendungsgebieten vom Gesundheitsbereich über die Wissenschaft bis zum Haushalt keine Grenzen gesetzt.

Mit dem Ehrenpreis werden Frauen ausgezeichnet, die mit ihrem Engagement für die Gleichstellung in der digitalen Welt Herausragendes geleistet haben, oder die die Digitalwirtschaft in besonderem Maße fördern und prägen (Sichtbarkeit/Role Model). Der Ehrenpreis richtet sich dabei an alle Frauen, die mit ihrem Wirken für Gleichstellung in der digitalen Welt und mit Digital Excellence andere Frauen und Mädchen inspiriert und ermutigt haben, die Chancen der Digitalisierung zu nutzen.

Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Kontakt

Karte vergrößern

Pressestelle

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Logo für das Telefonbuch
Symbol für Schließen Schließen Symbol für Menü üffnen Aktionen