Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Langenhorn Ausbau der Velorouten 4 und 14 schreitet voran

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Weitere Umbauarbeiten rund um Langenhorner Markt ab September

In Langenhorn geht der Ausbau der Velorouten 14 und 4 voran. Bereits seit März arbeitet der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) im Gehlengraben am Ausbau der Veloroute 14. Die parallel gestarteten, vorbereitenden Leitungsarbeiten von Hamburg Wasser in der Tangstedter Landstraße werden bald abgeschlossen. Ab September starten dann Baumaßnahmen vom Bezirk Nord in der Tangstedter Landstraße zum Ausbau der Veloroute 4 und vom LSBG an der Kreuzung Tangstedter Landstraße/Gehlengraben/Krohnstieg. Es entstehen neue Radverkehrsanlagen, Bushaltestellen werden saniert und barrierefrei ausgebaut, Gehwege erneuert und die Fahrbahnen erhalten neue Asphaltdeckschichten. Auch Straßenabläufe und die dazugehörigen Anschlussleitungen werden saniert. Die koordinierten Arbeiten vom Bezirk Nord und vom LSBG beginnen Anfang September und werden insgesamt noch bis zum Sommer 2021 zu Einschränkungen führen.

Ausbau der Velorouten 4 und 14 schreitet voran

Die Bauarbeiten des LSBG erfolgen an der Kreuzung Tangstedter Landstraße / Gehlengraben zwischen Langenhorn Markt und Neukoppel sowie zwischen Gehlengraben und der Zufahrt zum P+R-Parkhaus. Während der Baumaßnahme kann der Autoverkehr im Gehlengraben und in der Tangstedter Landstraße weiter einen Fahrstreifen je Fahrtrichtung nutzen. Sämtliche Fahr- und Abbiegebeziehungen bleiben erhalten. Lediglich an zwei Wochenenden, voraussichtlich im Juli 2021, wird aufgrund von Asphaltierungsarbeiten eine Vollsperrung eingerichtet. Weitere Informationen zum konkreten Zeitpunkt dieser Arbeiten und die damit einhergehenden Einschränkungen werden noch bekannt gegeben.

Der Fuß- und Radverkehr wird während der Bauzeit sicher durch das Baufeld geführt. In einer ersten Phase wird dafür östlich des Baufeldes eine provisorische Querungsstelle samt Ampel entstehen, die Fuß- und Radverkehr für die Überquerung des Gehlengrabens nutzen können.

Bushaltestellen werden während der Baumaßnahme verlegt bzw. aufgehoben. Hierüber informiert der HVV die Fahrgäste über Aushänge an den Haltestellen und online unter www.hvv.de.

Die angegebenen Termine können sich im Bauablauf durch nicht vorhersehbare Umstände oder schlechte Witterungsverhältnisse verändern. Temporäre und örtlich begrenzte Änderungen der Verkehrsführung sind möglich.

Bei Baumaßnahmen dieser Art lassen sich Beeinträchtigungen leider nicht vermeiden. Dafür bitten alle Beteiligten um Verständnis.

Informationen zu den Arbeiten vom Bezirk Nord:

https://www.hamburg.de/hamburg-nord/fachbereich-tiefbau-planen-und-bauen/14169128/neugestaltung-tangstedter-landstrasse-in-hamburg/

Rückfragen der Medien
Behörde für Verkehr und Mobilitätswende
Pressestelle

Henning Grabow
Telefon: 040 42826 2299

Dennis Krämer
Telefon: 040 42841 1685

E-Mail: pressestelle@bvm.hamburg.de
Internet: www.hamburg.de/bvm

Themenübersicht auf hamburg.de

Presseservice

Anzeige
Branchenbuch