Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Digitalkongress gestartet Senator Brosda eröffnet hybriden Digitalisierungskongress solutions: Fegebank, Dressel und Bill diskutieren Digitalisierung der gesamten Stadt

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Unter dem Motto „Digitalisierung ist Teamsport“ treffen auf dem hybriden Digitalkongress vom 2. bis zum 4. September live und online Fach- und Führungskräfte zusammen und tauschen sich über aktuelle Lösungen und Fragestellungen zur Digitalisierung aus. Kultur- und Mediensenator Carsten Brosda hat heute ein Grußwort zur Eröffnung gesprochen. Wissenschafts- und Gleichstellungssenatorin Katharina Fegebank diskutierte über Gleichstellung und Digitalisierung. Finanzsenator Andreas Dressel berichtete von Digitalisierungsprozessen in Corona-Zeiten und Verkehrsstaatsrat Martin Bill sprach über Digitalisierung und Mobilität.

Senator Brosda eröffnet hybriden Digitalisierungskongress solutions: Fegebank, Dressel und Bill diskutieren Digitalisierung der gesamten Stadt

Hamburg sieht die Digitalisierung als Chance, den technologischen Fortschritt zur Verbesserung der Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger zu nutzen und die wirtschaftliche Attraktivität der Hansestadt zu verbessern. Deshalb nimmt der Senat bei der Digitalisierung die Stadt in ihrer gesamten Vielfalt in den Blick. Das städtische Netzwerk „Hamburg Digital“ hat in der Halle K 1 ein umfangreiches Programm zusammengestellt, an dem live vor Ort oder per Livestream teilgenommen we

Dr. Carsten Brosda, Senator für Kultur und Medien: „Die Corona-Pandemie hat uns in den letzten Monaten in besonderer Weise die Bedeutung der Digitalisierung vor Augen geführt. Aus diesen Erfahrungen müssen wir lernen und mit Projekten wie dem Haus der Digitalen Welt oder der Digitalstrategie der Stadt möglichst alle in die digitale Gesellschaft mitnehmen. Um auf Wandlungsprozesse entsprechend reagieren zu können, ist auch der zwischenmenschliche Austausch wichtig. Die ‚Solutions‘ bietet dafür ein optimales Setting. Dass die hybride Veranstaltung an einem so experimentierfreudigen und offenen Ort wie Kampnagel stattfindet, ist genau der richtige Ausgangspunkt.“  

Katharina Fegebank, Senatorin für Wissenschaft, Forschung, Gleichstellung und Bezirke: „Unser Alltag wird immer digitaler. Für die Gleichstellung der Geschlechter ist dieser große Umwälzungsprozess eine große Chance – wir können unser Miteinander neu gestalten. Es kommt dabei auch darauf an, die neuen technischen Möglichkeiten dazu zu nutzen, unbeabsichtigte Benachteiligungen auszuschließen. Sogenannte „unconscious bias“, unsere unbewussten Vorurteile, spiegeln sich auch in der digitalen Welt. Niemand ist frei davon. Daher müssen Frauen in die Positionen kommen, in denen entschieden wird, was in der digitalen Welt entwickelt wird. Dafür wollen wir die MINT-Fächer an unseren Hochschulen noch attraktiver für Frauen machen sowie die herausragenden Leistungen erfolgreicher Frauen aus dem Digital- und Tech-Bereich sichtbarer machen. Auch in der digitalen Welt muss Chancengleichheit gewährleistet werden!“

Dr. Andreas Dressel, Finanzsenator: „Gerade in letzter Zeit haben wir gesehen, dass sich die Digitalisierung bei der Bewältigung der Folgen der Corona-Pandemie in vielen Bereichen positiv auswirkt. Wir konnten die Hamburgerinnen und Hamburger nicht nur schnell und aus erster Hand informieren, auch unsere Hilfsangebote haben wir sicher und nutzerfreundlich zur Verfügung gestellt. Außerdem haben es digitale Anwendungen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Hamburger Verwaltung ermöglicht, den Betrieb jederzeit aufrecht zu erhalten.“

Christian Pfromm, Chief Digital Officer der Stadt Hamburg: „Unser heutiges Programm zeigt, dass Digitalisierung weit mehr ist als IT. Wir haben gesamtgesellschaftliche Fragen auf die Bühne der Solutions geholt, um gemeinsam über aktuelle Themen zu diskutieren. Das ist uns wichtig, da wir die Digitalisierung der Verwaltung an den Bedürfnissen der Nutzerinnen und Nutzer ausrichten.“

Oliver Arne Hammerstein, Geschäftsführer Silpion Event GmbH/solutions: „Mit der solutions: und unter dem Motto „Digitalisierung ist Teamsport“ beschreiten wir seit 5 Jahren diesen Weg, in neue Felder vorzustoßen und sich bestmöglich auf unbekannte Herausforderungen vorbereiten zu können. Wir versammeln dazu großartige Köpfe, echte Partner, relevante Themen und Inhalte und damit ein außerordentliches kollektives Erfahrungswissen.“

Das gesamte Programm finden Sie hier https://2020.solutions.hamburg/programm/kampnagel/Mittwoch?filter=Raum::K1

Zum Hintergrund
Die solutions: findet vom 2. bis 4. September 2020 in der Kampnagel Fabrik als hybride Veranstaltung live und online statt. Der Digitalkongress ist einer der größten seiner Art in Deutschland. In diesem Jahr werden an zwei Tagen rund 200 digitale Veranstaltungen angeboten. Es kommen rund 300 Experten und Entscheider aus Wirtschaft, Medien, Politik und Gesellschaft zusammen, um den aktuellen Stand und die Zukunft der Digitalisierung zu diskutieren. Weitere Informationen finden Sie hier: https://solutions.hamburg/


Rückfragen der Medien  

Dr. Svenja Zell
Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
Amt für IT und Digitalisierung
Telefon: 040 42823 2717
E-Mail: svenja.zell@sk.hamburg.de

Kontakt solutions: info@solutions.hamburg

Themenübersicht auf hamburg.de

Presseservice

Anzeige
Branchenbuch