Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Hamburgs Brücken bleiben sicher Weitere Brückenprüfungen im Oktober und November

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) führt wieder einige Brückenprüfungen durch. Dabei werden Schilderbrücken ( Verkehrszeichenbrücken) und Brückenbauwerke gleichzeitig überprüft.

Hamburgs Brücken bleiben sicher

BAB 1: Dienstag, 20. Oktober bis Donnerstag, 22. Oktober, zwischen 20 und 5 Uhr

Durchführung von Bauwerksprüfungen an mehreren Schilderbrücken und Brückenbauwerken. Diese befinden sich im Zuge der BAB 1 zwischen dem Autobahnkreuz HH-Ost und der Anschlussstelle HH-Öjendorf in beiden Fahrtrichtungen. Für die Prüfungen wird jeweils der rechte, mittlere und linke Fahrstreifen nacheinander kurzzeitig gesperrt. Der Verkehr wird über die verbleibenden Fahrstreifen geführt.

BAB 1: Donnerstag, 22. Oktober bis Freitag, 23. Oktober, zwischen 20 und 5 Uhr

Durchführung von Bauwerksprüfungen nachts an mehreren Schilderbrücken und Brückenbauwerken. Diese befinden sich im Zuge der BAB 1 zwischen der Anschlussstelle HH-Öjendorf und der Anschlussstelle HH-Billstedt in beiden Fahrtrichtungen. Für die Prüfungen wird jeweils der rechte, mittlere und linke Fahrstreifen nacheinander kurzzeitig gesperrt. Der Verkehr wird über die verbleibenden Fahrstreifen geführt.

Billhorner Brückenstraße: Sonntag, 15. November, zwischen 7:30 und 18 Uhr

Durchführung von Bauwerksprüfungen an Schilderbrücken und Fußgängerbrücken im Zuge der Billhorner Brückenstraße. Für die Bauwerksprüfung werden einzelne Fahrstreifen nacheinander in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Der Verkehr wird über die verbleibenden Fahrstreifen geführt.

Alle Arbeiten sind auf die im Umfeld befindlichen Baumaßnahmen abgestimmt. Da die Arbeiten witterungsabhängig sind, kann es zu Verschiebungen kommen. Der LSBG bittet um Verständnis, sollte es bei der Durchführung der Arbeiten zu Einschränkungen kommen.

Rückfragen der Medien

Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer
Edda Teneyken
Telefon: 040 42826 2205
Henning Grabow
Telefon: 040 42826 2299
E-Mail: lsbgkommunikation@lsbg.hamburg.de

Kontakt

Pressestelle

Freie und Hansestadt Hamburg
Behörde für Verkehr und Mobilitätswende
Pressestelle
Alter Steinweg 4
20459 Hamburg
Adresse speichern

Themenübersicht auf hamburg.de

Presseservice