Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Projektfonds „Kultur & Schule“ stärkt Kulturelle Bildung an Hamburger Schulen

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Insgesamt stehen 520.000 Euro für künstlerische Kooperationen zwischen Künstlerinnen und Künstlern und Schulen bereit

Dank der Kooperation der Behörde für Kultur und Medien, der Behörde für Schule und Berufsbildung und neun Hamburger Stiftungen stehen auch dieses Jahr mehr als eine halbe Millionen Euro für den Projektfonds „Kultur & Schule“ zur Verfügung, um Kulturelle Bildung an den Hamburger Schulen weiter zu stärken. Im Fokus der Förderung stehen insbesondere Kooperationen von Künstlerinnen und Künstlern und Kulturinstitutionen mit Schulen, die Kulturelle Bildung nachhaltig vorantreiben.

Projektfonds Kultur und Schule

Projektfonds "Kultur & Schule"

Die Behörde für Kultur und Medien und die Behörde für Schule und Berufsbildung beteiligen sich mit jährlich 425.000 Euro am Fonds. Die Alfred Toepfer Stiftung, die Bürgerstiftung Hamburg, die Claussen-Simon-Stiftung, die Dorit & Alexander Otto Stiftung, die Dürr-Stiftung, die Gabriele Fink Stiftung, die Körber-Stiftung und die Klaus und Lore Rating Stiftung geben zusammen zusätzliche 85.000 Euro dazu. Als neuer Förderer ist die NORDMETALL Stiftung hinzugekommen, die den Fonds mit 10.000 Euro im Rahmen ihres Corona Sonderbudgets unterstützt. Damit stehen für das Jahr 2021 insgesamt 520.000 Euro für den Projektfonds „Kultur & Schule“ zur Verfügung.

Im letzten Jahr wurden 56 Vorhaben an Schulen bewilligt. In einer neuen Förderrunde hat die unabhängige Jury jetzt weitere 20 Projekte ausgewählt, die zwischen Mai und Dezember dieses Jahres starten werden. Alle geförderten Vorhaben zeigen die hohe Qualität der Kulturellen Bildung in Hamburg. Die nächste Antragsfrist für Projekte, die zwischen November 2021 und Juni 2022 starten, beginnt am 1. August 2021 und läuft bis zum 15. September 2021.

Beim Projektfonds „Kultur & Schule“ können Vorhaben in allen künstlerischen Sparten, allen Formaten und für alle Klassenstufen mit einer maximalen Förderlaufzeit von einem Jahr eingereicht werden. Die geförderten Projekte sollen einen Impuls für eine nachhaltige Entwicklung der Schule geben.

Über die Vergabe der Fördersummen in Höhe von 1.000 bis maximal 15.000 Euro entscheidet eine Jury. In begrenztem Umfang können Projekte auch über maximal drei Jahre mit insgesamt bis zu 45.000 Euro gefördert werden.

Weiterführende Informationen auf www.kulturfonds-hh.de.

Dr. Carsten Brosda, Senator für Kultur und Medien: „Die aktuelle Situation bleibt herausfordernd, obwohl wir gerade jetzt das kreative Miteinander und die Kunst und Kultur insgesamt so dringend bräuchten. Vor allem die Kinder und Jugendlichen leiden unter den Einschränkungen der Corona-Maßnahmen. Deshalb ist es umso wichtiger, dass wir gemeinsam mit den Stiftungen eine Perspektive gerade auch für die Kulturelle Bildung entwickeln und mit dem Projektfonds gerade jetzt sehr unterschiedliche und herausragende Projekte fördern. Kunst und Kultur ist für unser aller Leben wichtig und wertvoll. Ich danke den Antragstellerinnen und Antragstellern für ihre kreativen Projektvorschläge und der Jury und den Stiftungen für ihr Engagement.“

Petra Kochen, Vorsitzende der Gabriele Fink Stiftung, als Vertreterin der fördernden Stiftungen: „Was wissen wir denn, was auf uns zukommt, in Zeiten wie diesen? Was wollen wir denn, das auf uns zukommt, in Zeiten wie diesen? Fragen über Fragen, voller Herausforderungen an unsere Kreativität, an unsere Phantasie, an unsere Fähigkeit, sich auf ungewohnte Situationen einzustellen. Kulturelle Bildung liefert einen Zugang zu diesen Aufgaben, und deshalb freuen wir uns besonders über den Projektfonds Kultur&Schule, in Zeiten wie diesen!“

Heike Roegler, Vorstand der LAG Kinder- und Jugendkultur: „Die aktuelle Situation stellt große Herausforderungen an die Zusammenarbeit von Kultur und Schule. Es ist erfreulich zu sehen, mit welch hoher Kreativität und Flexibilität die geförderten Projekte darauf reagieren. Doch wir alle hoffen natürlich, dass es nach den Sommerferien wieder richtig in Präsenz losgehen kann. Gerade dann ist Kulturelle Bildung im Schulkontext wichtiger denn je!“

Folgende Projekte werden aus Mitteln des Projektfonds Kultur & Schule in der 5. Antragsrunde 2021 gefördert: 

Mehrjährige Projekte:

Projekt

Kulturpartnerinnen und -partner

Fördersumme

Beteiligte Schulen

Klassenstufen

100 Tage

Anne Pretzsch, eeden e. V.

19.630€  

Emilie-Wüstenfeld-Gymnasium

Klasse 7 - 13

Projekte von 10.000 bis 15.000 Euro bis ein Jahr:

Projekt

Kulturpartnerinnen und -partner

Fördersumme

Beteiligte Schulen

Klassenstufen

Digitales Weltendesign

Kulturagent*innen Hamburg e. V.i.G., Jan Schuhfuss

15.000€

Stadtteilschule Horn, Gretel-Bergmann-Schule, Stadtteilschule Eidelstedt

Klasse 7 - 13

MenschensERDE – was jetzt

Theater am Strom

15.000€

Regionales Bildungs und Beratungszentrum Wilhelmsburg, Helmut-Schmidt-Gymnasium, Elbinselschule

Klasse 1 - 10

Varia Kultur

Schlaufox e. V.

15.000€

Grundschule Heidacker, Schule an der Alten Forst

Klasse 1 - 4

Kultur Kanal

Kulturagent*innen Hamburg e.V.i.G., Daniel Ladnar, Charlotte Pfeifer, Jannis Kaffka

15.000€

Stadtteilschule Bahrenfeld, Gretel Bergmann Schule

Klasse 5 - 10

In der Hood

LICHTHOF Theater

15.000€

Julius-Leber-Schule

Klasse 5 - 13

{Embryo}

Künstler*innenkollektiv Fleurusstr. 27

14.997€

Stadtteilschule Wilhelmsburg

Klasse 1 - 4

Eine Neue Zeitrechnung

Kulturagent*innen Hamburg e.V.i.G., Gesche Lundbeck, Jonas Kolenc, Juliane Katzer

14.950€

Stadtteilschule Eidelstedt

Klasse 7 - 13

Digitales Sozialmodell

Kulturagent*innen Hamburg e.V.i.G., Juliane Katzer

14.500€

Stadtteilschule Lohbrügge

Klasse 5 - 13

Medienkunst Süderelbe

Kulturhaus Süderelbe, Filmemacher Ulrich Raatz

14.488€

Gymnasium Süderelbe

Klasse 7 - 13

Auf die Plätze...Fertig...Kunst

Kulturagent*innen Hamburg e.V.i.G., Martina Stoian, Kai Teschner, Susanna Cosic

13.800€

Grundschule Mendelssohnstrasse mit Vorschule

Klasse 1 - 4

Starke Musikanten

Hamburger Konservatorium, BHH Sozialkontor

12.150€

Schule Hirtenweg

Klasse 3 - 4

Projekte bis 10.000 Euro bis ein Jahr:

Projekt

Kulturpartnerinnen und -partner

Fördersumme

Beteiligte Schulen

Klassenstufen

BOOM! SHAKE THE ROOM

Clemens Botho Goldbach, Shitty Pants Filmproduction, Atelier für Illustrationen, Stefan Mosebach

9.960€

Stadtteilschule Stellingen

Klasse 9 - 13

JenPOWER

Kulturagent*innen Hamburg e. V.i.G., Sarah Lasaki, record-o-mat

8.864€

Otto-Hahn-Schule

Klasse 9 - 13

Rothenburgs-Ort

Kollektiv Kornblum-Rettenmund

7.647€

Phorms Campus Hamburg

Klasse 9 - 10

KUNST in Process

Caroline Zimmermann / Digitalgeladen

5.120€

Gymnasium Othmarschen

Klasse 9 - 13

Kids & das Alphabet

SPAX

5.880€

Carl Götze Schule

Klasse 1 - 2

Die Parkbankpoeten

Lina Scheewe

4.200€

Gymnasium Corveystraße

Klasse 7 - 8

TRAUMFÄNGER

Büro für Kultur- und Medienprojekte gGmbH

3.500€

Erich Kästner Schule Hamburg

Klasse 9 - 10

Gesund auf dem Einrad

Circusschule Die Rotznasen e. V.

3.000€

Theodor Haubach Schule

Klasse 3 - 4


Kontakt

Enno Isermann

Pressesprecher

Freie und Hansestadt Hamburg
Behörde für Kultur und Medien
Hohe Bleichen 22
20354 Hamburg
Adresse speichern

Themenübersicht auf hamburg.de

Presseservice

Anzeige
Branchenbuch