Leichte Sprache
Geb?rden­sprache
Ich w?nsche eine ?bersetzung in:

Vorsicht unter B?umen Trockenstress kann zu Astbr?chen f?hren

Leichte Sprache
Geb?rden­sprache
Ich w?nsche eine ?bersetzung in:

Die Trockenheit der vergangenen Jahre f?hrt aktuell zu pl?tzlichen Gr?nastabbr?chen an B?umen. Um die Gefahr f?r Menschen zu verringern, bittet die Umweltbeh?rde Spazierg?ngerinnen und Spazierg?nger in Parks und W?ldern um besondere Aufmerksamkeit.

Waldweg umgeben von Laubb?umen

Trockenstress kann zu Astbr?chen f?hren

Mit dem Abwurf gr?ner ?ste reagieren B?ume ? insbesondere Eichen ? auf den seit 2018 wirkenden Wassermangel. Die Grundwasserst?nde haben sich bis heute an vielen Stellen nicht vollst?ndig erholt. Auch die Niederschl?ge im Winter konnten dieses Problem nicht beheben. Trockenstress kann bei den B?umen zu einer Unterbrechung der Wasserzufuhr in den Leitungsbahnen f?hren. Grunds?tzlich k?nnen alle Baumarten davon betroffen sein. Zuletzt war in der W?hlingsallee in Schnelsen ein 15 Meter langer Buchenast auf B?rgersteig und Stra?e gefallen. Verletzt wurde niemand.

In diesem Jahr wurde dieses Ph?nomen auch bei Buchen beobachtet. Von au?en sind die gef?hrdenden ?ste nicht zu erkennen. Die Bl?tter sind gr?n und scheinbar weiterhin ausreichend mit Wasser versorgt. Starkregen und st?rkere Winde oder St?rme belasten die B?ume mechanisch und verst?rken damit die Gefahr von Ast-, Kronen- oder Baumabbr?chen betr?chtlich.

Die Umweltbeh?rde bittet deshalb darum, beim Aufenthalt im Wald, in Parks und an Waldr?ndern besonderes achtsam zu sein, l?ngere Aufenthalte vor allem unter Eichen und Kastanien zu vermeiden und bei St?rmen und st?rkeren B?en den Wald nicht zu betreten.

Nutzen Sie, soweit m?glich, die App ?Hilfe im Wald?, die Ihnen im Ungl?cksfall schnell das Aufsuchen des n?chstgelegenen Rettungstreffpunktes erm?glicht und die Rettungsleitstelle ?ber diesen Rettungstreffpunkt informiert.

Die App ?Hilfe im Wald? ist f?r Android-, iPhone- und Windows-Ger?te erh?ltlich. N?heres zu dieser App? unter http://www.intend.de/produkte/hilfe-im-wald/

?

R?ckfragen der Medien

Beh?rde f?r Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft (BUKEA), Pressestelle
Jan Dube
Telefon: 040 42840 8006
E-Mail: Jan.Dube@bue.hamburg.de
Bj?rn Marzahn
Telefon: 040 42840 3065
E-Mail: Bjoern.Marzahn@bue.hamburg.de

?

Themen?bersicht auf hamburg.de

Presseservice

Anzeige
Branchenbuch