Behörde für Kultur und Medien

Dirk Luckow soll Intendant der Deichtorhallen werden

In der heutigen Aufsichtsratssitzung der Deichtorhallen Hamburg hat sich der Aufsichtsrat einstimmig dafür ausgesprochen, Dr. Dirk Luckow zum Intendanten der Deichtorhallen Hamburg (Haus der Photographie, Halle für aktuelle Kunst) zu berufen.

Dirk Luckow soll Intendant der Deichtorhallen werden

Vorausgesetzt, dass sich die Senatskommission für öffentliche Unternehmen diesem Votum anschließt, wird er damit nach Erik Berganus, Dr. Zdenek Felix und Dr. Robert Fleck der vierte Leiter dieses international renommierten Hauses.

Senatorin Prof. Dr. Karin von Welck: „Ich freue mich sehr, dass wir mit Dirk Luckow den außerordentlich erfolgreichen Direktor der Kunsthalle zu Kiel für die Deichtorhallen gewinnen konnten. Mit seinen innovativen Ausstellungsideen hat er die Kunsthalle zu Kiel zu einem besonderen Ort der Kunst gemacht. Als Kenner sowohl der Hamburger als auch der internationalen Kunstszene und in Künstlerkreisen ausgesprochen gut vernetzt, wird Dirk Luckow den Erfolgskurs der Deichtorhallen Hamburg weiter fortsetzen.“

1958 in Hamburg geboren, studierte Luckow an der Freien Universität Berlin Kunstgeschichte, Archäologie und Alte Geschichte. Als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf, am Solomon R. Guggenheim Museum in New York und am Württembergischen Kunstverein Stuttgart, wurde Dirk Luckow Kurator und schließlich Projektleiter Bildende Kunst des Siemens Art Program in München. Parallel zu seinem beruflichen Engagement wurde er 1996 bei Prof. Thomas W. Gaethgens (FU Berlin) über Joseph Beuys promoviert. Seit Juli 2002 war Luckow Direktor der Kunsthalle zu Kiel und Geschäftsführender Vorsitzender des Schleswig-Holsteinischen Kunstvereins Kiel. Dirk Luckow ist verheiratet und hat drei Kinder.