Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

IT-Fachkräftestrategie Make IT happen! Hamburg wirbt verstärkt um Fachpersonal

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Kaum eine Berufsgruppe ist auf dem Arbeitsmarkt derzeit so gefragt wie die der IT-Fachkräfte. Um diese Berufsgruppe auf die Freie und Hansestadt Hamburg als IT-Arbeitgeberin aufmerksam zu machen und Interesse für sie zu wecken, startet die IT-Fachkräftestrategie, ein Kooperationsprojekt von Personalamt und Senatskanzlei, eine IT-Personaloffensive. Angesprochen werden hierbei neben Berufseinsteigerinnen und -einsteigern auch IT-Fachleute, die sich um einen Quereinstieg auf der Suche nach beruflicher Veränderung bemühen. Neben einer zielgerichteten Werbekampagne startet auch das IT-Traineeprogramm der Stadt Hamburg in eine neue Ausschreibungsrunde.

Make IT happen! Hamburg wirbt verstärkt um Fachpersonal

Christian Pfromm, Hamburgs Chief Digital Officer und Leiter des Amtes für IT und Digitalisierung: „Bereits heute ist Hamburg bundesweiter Spitzenreiter bei der Digitalisierung, doch darauf ruhen wir uns nicht aus. Digitalisierung ist Teamsport und dafür brauchen wir kompetente und motivierte Spielerinnen und Spieler, die sich für eine gute Lebensqualität in unserer Stadt engagieren wollen.“

Der digitalen Stadt ein Gesicht zu geben und potenzielle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer für eine Bewerbung bei der Stadt zu begeistern: Das ist das Ziel der IT-Personalmarketingkampagne. Die Digitalisierung und die damit verbundenen Aufgaben können nur mithilfe von qualifizierten IT-Fachkräften bewältigt werden. Schon jetzt arbeiten über 1.200 IT-Fachkräfte bei der Stadt und der Bedarf wird weiter steigen. Um den wachsenden gesellschaftlichen Herausforderungen der digitalen Transformation gerecht zu werden, wird die Hansestadt in den kommenden Jahren eine Vielzahl an Stellen besetzen müssen. Dabei bietet die Stadt ein vielfältiges Aufgabenspektrum von Administration und Support über Anforderungs- und Projektmanagement bis hin zu Architektur, Strategie und Leitungsfunktionen.

Die aktuelle Marketingkampagne umwirbt durch Onlineanzeigen auf verschiedenen Karriere-Netzwerken, Jobportalen und Social-Media-Plattformen zielgerichtet potenzielle Bewerberinnen und Bewerber. Hierfür kommen drei Motive zum Einsatz, welche „echte“ IT-Fachkräfte der Stadt zeigen. Als Teil der Personalmarketingkampagne bietet die neue Website www.hamburg.de/it-jobs Erfahrungsberichte dieser IT-Fachkräfte, Wissenswertes zu IT-Vorhaben der Stadt sowie Hinweise zu beruflichen Einstiegsmöglichkeiten. Eine davon ist das Hamburger IT-Traineeprogramm des Personalamts, auf welches sich Studienabgängerinnen und -abgänger – auch mit ersten beruflicher Erfahrungen – bis zum 24. Februar 2022 wieder bewerben können. Das 18-monatige „Training on the Job“ bereitet Nachwuchsführungskräfte in drei verschiedenen Stationen auf verantwortungsvolle Aufgaben vor.

Weiterführende Informationen

Rückfragen der Medien

Senatskanzlei
Amt für IT und Digitalisierung
Dr. Svenja Zell
Telefon: 040 428 23 2717
E-Mail: svenja.zell@sk.hamburg.de

Personalamt
Pressesprecher Volker Wiedemann
Telefon: 040 42831 1505
E-Mail: it-jobs@personalamt.hamburg.de
Internet: www.hamburg.de/it-jobs

Themenübersicht auf hamburg.de

Presseservice

Anzeige
Branchenbuch