Behörde für Wirtschaft und Arbeit

Wirtschaftssenator Gedaschko gewinnt Ian K. Karan für den Aufsichtsrat der HPA

Der Aufsichtsrat der Hamburg Port Authority (HPA) startet mit drei neuen Mitgliedern in seine zweite reguläre Amtszeit.

Wirtschaftssenator Gedaschko gewinnt Ian K. Karan für den Aufsichtsrat der HPA - FHH - Hamburg

Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der HPA werden Claudia Schick und Rolf Schuberth zum ersten Mal an den Sitzungen des Aufsichtsrates teilnehmen. Wirtschaftssenator Axel Gedaschko konnte außerdem Ian K. Karan für eine Mitarbeit im Aufsichtsrat gewinnen. Ian K. Karan, Geschäftsführer der CAPITAL Intermodal GmbH und seit 2007 Träger des Bundesver­dienstkreuzes am Bande, ist einer der erfolgreichsten Hafen-Unternehmer der Stadt. Darüber hinaus fördert Ian K. Karan eine Vielzahl kultureller, sportlicher und sozialer Projekte und Einrichtungen in Hamburg.

Der Aufsichtsrat der HPA besteht aus neun Personen, von denen sechs vom Senat der Freien und Hansestadt Hamburg entsandt und drei von den Beschäftigen der HPA gewählt werden. Nach dem durch die Wirtschaftskrise geprägten Jahr 2009, wird es die vordringlichste Aufgabe der HPA sein, ein Wiedererstarken des Umschlagswachstums durch Investitionen in die Infrastruktur und Steigerung der Attraktivität des Hamburger Hafens zu unterstützen.

Im Aufsichtsrat der HPA werden unverändert vertreten sein: Senator Axel Gedaschko (Behörde für Wirtschaft und Arbeit), Staatsrat Robert Heller (Finanzbehörde), Frank Horch (Präses der Handelskammer Hamburg), Rolf Kirchfeld (Dipl.-Kaufmann), Sandra Orth (HPA) und Horst-Michael Pelikahn (Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt)