Behörde für Kultur und Medien

Neuer Geschäftsführer der Hamburger Kunsthalle berufen

Der Stiftungsrat der Hamburger Kunsthalle hat heute Dr. Stefan Brandt zum neuen kaufmännischen Geschäftsführer der Kunsthalle bestellt.

Neuer Geschäftsführer der Hamburger Kunsthalle berufen

Der gebürtige Weimarer wechselt zum 1. Oktober 2012 von der Beratungs- und Projektumsetzungsfirma a-connect in Zürich an die Elbe. Der 36jährige Doktor der Musikwissenschaft hat schon vor seiner Tätigkeit in Zürich unter anderem als Unternehmensberater in Wien vielfältige internationale Erfahrungen in der Leitung von Kulturprojekten gesammelt. Stefan Brandt ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Die Vorsitzende des Stiftungsrates der Kunsthalle Hamburg, Kultursenatorin Prof. Barbara Kisseler: „Mit Stefan Brandt haben wir einen ausgewiesenen Kulturexperten gewonnen, der in der Kunsthalle die positive Entwicklung der letzten Jahre engagiert fortsetzen und mit eigenen Impulsen bereichern wird. Stefan Brandt bringt für den Posten des Geschäftsführers die richtige Mischung aus künstlerischer Begeisterungsfähigkeit und unternehmerischem Sachverstand mit.“

Kunsthallendirektor Prof. Dr. Hubertus Gaßner: „Wir haben uns bereits kennengelernt und würden am liebsten sofort anfangen, die dringenden Aufgaben anzupacken und Pläne für die Zukunft der Kunsthalle zu schmieden.“

Dr. Stefan Brandt: „Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und möchte das Haus mit gezielten Maßnahmen noch stärker für Künstler, Besucher, Förderer und Sponsoren öffnen und damit unverrückbar im Bewusstsein der Stadt verankern. In der Vielfalt der Kultur- und Unterhaltungsangebote einer Metropole wie Hamburg muss sich jede Kulturinstitution immer wieder neu präsent zeigen. Wenn dieser Prozess gelingt, lässt sich auch die finanzielle Basis des Hauses dauerhaft stabilisieren und sogar ausbauen.“

Ein Foto von Dr. Stefan Brandt erhalten Sie gern auf Anfrage.

Für Rückfragen:
Stefan Nowicki; Pressestelle der Kulturbehörde
040/42824–226; stefan.nowicki@kb.hamburg.de

Downloads