Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

28. November 2013 Umbenennung einer Teilstrecke der Hermann-Maul-Straße in Carl-Ihrke-Weg

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Enthüllung des Straßenschildes Carl-Ihrke-Weg am 28. November 2013 um 11:00 Uhr.

Gebäude Rathaus Harburg Rathaus Harburg

Bezirk Harburg - Umbenennung einer Teilstrecke der Hermann-Maul-Straße in Carl-Ihrke-Weg

Im Stadtteil Harburg wurde die etwa 50 m lange, von der Neuen Straße nach Südosten bis einschließlich der Einmündung der Kleinen Gasse führende Teilstrecke der Hermann-Maul-Straße in Carl-Ihrke-Weg umbenannt.

Carl Ihrke (1921 – 1983) war Maler und Grafiker aus Harburg. Er schuf zahlreiche Aquarelle, Holz- und Linolschnitte, wirkte nach dem Kriege an der Neugestaltung Harburgs mit, gestaltete die Fenster und Grafiken im Harburger Rathaus, schuf den Fischbrunnen in der Kleinen Gasse.

Themenübersicht auf hamburg.de

Presseservice

Anzeige
Branchenbuch