Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Ehrung Hamburger Senat ernennt Bariton Andrzej Dobber zum Hamburger Kammersänger

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:


Andrzej Dobber Hamburger Senat ernennt Bariton Andrzej Dobber zum Hamburger Kammersänger

Ernennung zum Kammersänger

Auf Anregung von Opernintendantin Simone Young hat der Hamburger Senat heute beschlossen, Andrzej Dobber den Ehrentitel „Hamburger Kammersänger“ zu verleihen. Am Samstag, den 21. Februar 2015 überreicht Kultursenatorin Prof. Barbara Kisseler im Anschluss an die Vorstellung von Puccinis „La Fanciulla del West“ dem Bariton die Urkunde auf der Bühne der Staatsoper.

Kultursenatorin Prof. Barbara Kisseler: „Als herausragender Gastsänger hat Andrzej Dobber an der Hamburgischen Staatsoper in den letzten Jahren unvergessliche Darbietungen geboten. Seine Leistungen haben wesentlich zur gesteigerten positiven Außenwirkung der Hamburgischen Staatsoper beigetragen. Mit dem Ehrentitel ‚Hamburger Kammersänger‘ verneigen wir uns vor der künstlerischen Leistung Andrzej Dobbers und bedanken uns für seine herausragenden Verdienste um die Hamburgische Staatsoper.“

Simone Young, Intendantin der Staatsoper Hamburg, freut sich über die Ehrung für den Künstler: „Andrzej Dobber ist einer der großen Baritone unserer Zeit. Mit seiner klanglich runden, geschmeidigen Stimme und seiner eindrucksvollen Bühnenpräsenz ist er einer der wichtigsten Interpreten seines Fachs. Mit wichtigen Partien wie Francesco Foscari, Fürst Igor oder jetzt aktuell Jack Rance hat er zum künstlerischen Renommee der Staatsoper Hamburg beigetragen. Ich gratuliere ihm ganz herzlich zur Würdigung seiner Verdienste.“

Mit der Hamburgischen Staatsoper verbindet Andrzej Dobber eine lange und intensive Zusammenarbeit. Er debütierte 2007 an der Dammtorstraße als Simon Boccangera und stand hier in vielen großen Rollen auf der Bühne. In der Spielzeit 2013/14 gab er sein Rollendebüt als Doge Francesco Foscari in Giuseppe Verdis „I due Foscari“, das Frühwerk war Teil der mit dem „Opera Award“ ausgezeichneten Verdi-Trilogie „Verdi im Visier“ anlässlich des 200. Geburtstags des Komponisten. Aktuell ist er als eifersüchtiger Sheriff Jack Rance in der Neuproduktion von Puccinis „La Fanciulla del West“ an der Staatsoper zu sehen.

Der Hamburger Senat verleiht den Ehrentitel „Kammersänger“ an Personen, die sich anerkannt hervorragende Verdienste auf dem Gebiet der Musik erworben haben. Zuletzt wurde der Titel 2011 an die beiden Sopranistinnen Hellen Kwon und Gabriele Rossmanith aus dem Ensemble der Staatsoper Hamburg vergeben.

Kultursenatorin Prof. Barbara Kisseler überreicht dem Bariton Andrzej Dobber am 21. Februar 2015 im Anschluss an die Vorstellung von Puccinis „La Fanciulla del West“ (19.30 Uhr, Großes Haus) auf der Bühne der Staatsoper die Urkunde. Medienvertreter können sich bei der Pressestelle der Hamburgischen Staatsoper melden, wenn Sie die Verleihung begleiten möchten. 

Kontakt

Enno Isermann

Pressesprecher

Freie und Hansestadt Hamburg
Behörde für Kultur und Medien
Hohe Bleichen 22
20354 Hamburg
Adresse speichern

Themenübersicht auf hamburg.de

Presseservice

Anzeige
Branchenbuch