Abenteuer Grün! Wandern auf dem Grünen Ring

Symbol für Leichte Sprache
Leichte Sprache
Symbol für Gebärdensprache
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen
Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Umsonst und draußen: Aktionstage von April bis Oktober

Wandern entlang des Grünen Rings

Wandern auf dem Grünen Ring

In 100 Kilometern um die Stadt! Unter diesem Motto bieten die Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt und das Landessportamt in Kooperation mit dem Verband für Turnen und Freizeit e. V. auch in diesem Jahr die Aktion „Wandern auf dem Grünen Ring“ an. Nach dem erfolgreichen Start im letzten Jahr können alle Wanderfreunde oder die, die es noch werden wollen auf dem 2. Grünen Ring alle Landschaftstypen, von Parkanlagen über Waldgebiete und Kulturlandschaften bis hin zu Naturschutzgebieten, Flüssen und Seen erleben. Sieben Sportvereine haben neun unterschiedliche Wandertouren rund um den Grünen Ring organisiert. Die geführten Wanderungen finden von April bis Oktober statt. So können Grün und Bewegung auf verschiedenen Teilstrecken genossen werden. Die erste Tour führt vom Rüschpark Finkenwerder nach Heimfeld und startet am 19. April. Die Wanderungen sind zwischen 8,7 und knapp 15 Kilometer lang – somit ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Susanne Metz, Leiterin des Amtes für Landes- und Landschaftsplanung: „Ich danke besonders den Vereinen des Verbandes für Turnen und Freizeit e.V. dafür, dass sie die angebotenen Wanderungen möglich und Hamburgs Grün erlebbar machen. Denn die Stadt bietet erstaunlich viele Möglichkeiten, sich in grüner Umgebung zu bewegen. An den Aktionstagen dreht sich alles um den 2. Grünen Ring, der in etwa acht bis zehn Kilometer Entfernung vom Rathaus einen Kreis durch ganz Hamburg bildet. Ich wünsche allen viel Spaß beim Erkunden der verschiedenen Landschaftstypen unserer Stadt“.

Auf der ersten Tour vom Rüschpark Finkenwerder bis Heimfeld am 19. April kann man Elbluft schnuppern, in die Welt von Gorch Fock eintauchen, Obstlandschaften erleben und vieles mehr. Eine Woche später werden gleich zwei Wanderungen angeboten: vom Neuländer See bis nach Heimfeld oder von Stellingen bis Teufelsbrück. Von Mai bis Oktober finden dann die weiteren sechs Wanderungen statt und machen den 2. Grünen Ring mit seinen vielen Facetten erlebbar. Alle an den Aktionstagen angebotenen geführten neun Wandertouren sind kostenfrei und starten um 10 Uhr an den jeweiligen Treffpunkten.

Weitere Informationen

Informationen, kleine Steckbriefe zu jeder Wandertour, eine Übersichtskarte und Ansprechpartner für die jeweilige Anmeldung sind auf der Internetseite www.hamburg.de/wandern-im-gruenen zu finden oder im Faltblatt „Abenteuer Grün! – Wandern auf dem Grünen Ring“. Das Faltblatt liegt im Foyer der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt (Neuenfelder Straße 19, S-Bahn-Station Wilhelmsburg) sowie in zahlreichen Bezirksämtern, vielen Bücherhallen und Volkshochschulen aus.

Download

Kurzinfos zu den einzelnen Wandertouren auf dem 2. Grünen Ring:

Vom Rüschpark Finkenwerder nach Heimfeld

(Diese Tour wird von den Sportvereinen HSN e.V. und FSH e.V. durchgeführt)

Auf dieser Wanderung kann man Elbluft schnuppern, in die Welt von Gorch Fock eintauchen, Obstlandschaften erleben und vieles mehr.

Datum: Sonntag, 19. April 2015

Streckenlänge: 15 Kilometer

Uhrzeit (Start): 10 Uhr

Treffpunkt: Rüschpark Finkenwerder, Fähre 64 (Anleger), Anfahrt von Harburg mit dem Bus 146, von den Landungsbrücken mit der Fährlinie 62, von Teufelsbrück mit der Fährlinie 64

Ziel: Heimfeld, Krankenhaus Mariahilf, Bus 146, oder S-Bahnhof Heimfeld, erster Ausstieg möglich nach 5 km am Storchennest, Bus 150, zweiter Ausstieg möglich nach 11 km, Waltershofer Straße, Bus 146

Anmeldung: Anmeldung unter 040 / 6 68 14 22 oder 0157 / 03 03 15 25 (Bernd Heinrich)

Vom Neuländer See nachHeimfeld

(Diese Tour wird vom Sportverein TuS Finkenwerder durchgeführt)

Auf dieser Wanderung durch Harburgs Grün und entlang des Außenmühlenteichs kann man in Kontakt mit der Umwelt und sich selbst kommen. Wie? Wer möchte, kann ein kurzes Stück der Strecke im meditativen Gehen zurücklegen.

Datum: Sonntag, 26. April 2015

Streckenlänge: 10,4 Kilometer (+ 2,1 km vom S-Bahnhof Harburg zum Startpunkt)

Uhrzeit (Start): 10 Uhr

Treffpunkt: S-Bahnhof Harburg (Hauptausgang)

Ziel: Heimfeld, Krankenhaus Mariahilf, Bus 146

Anmeldung: Anmeldung unter 040 / 7 42 72 74 (Anette Winkler) oder 01577 / 2 61 80 04 (Monika Semmeroth)

Von Stellingen bis Teufelsbrück

(Diese Tour wird vom Rissener Sportverein durchgeführt)

Eine Wanderung mit vielen Highlights: Über den Altonaer Volkspark mit Rundgang durch den Dahliengarten, zum Tutenberg und zur Arena, geht es entlang des Botanischen Gartens über den Jenischpark nach Teufelsbrück.

Datum: Sonntag, 26. April 2015

Streckenlänge: 13,1 Kilometer

Uhrzeit (Start): 10 Uhr

Treffpunkt: S-Bahnhof Stellingen, Vorplatz am Eingang des Bahnhofs

Ziel: Teufelsbrück, Buslinien 276, 36, Ausstieg nach 8,7 km, S-Bahnhof Klein Flottbek, möglich

Anmeldung: Anmeldung unter 040 / 81 20 30 (Adolf Schmedding) oder 040 / 81 43 64 (Rainer Eckhoff)

Vom Mittleren Landweg bis zum Elbpark Entenwerder

(Diese Tour wird vom Sportverein Grün-Weiß Eimsbüttel durchgeführt)

Mit informativer Pause auf der Elbinsel Kaltehofe. Hier wird Spannendes über die Geschichte und Bedeutung der Wasserkunst erzählt.

Datum: Samstag, 16. Mai 2015

Streckenlänge: 11,8 Kilometer

Uhrzeit (Start): 10 Uhr

Treffpunkt: S-Bahnhof Mittlerer Landweg, Ausgang unten

Ziel: Elbpark Entenwerder, dann weiter zur U 4, Station HafenCity (1,9 km)

Anmeldung: Anmeldung unter 040 / 5 60 45 04 (Ilse Stephan und Kurt Stephan)

Von Ohlsdorf bis Stellingen

(Diese Tour wird vom Sportverein SC Alstertal-Langenhorn durchgeführt)

Hier sind Kontraste Programm! Der idyllische Alsterwanderweg, Flugzeuge (fast) zum Anfassen und das Niendorfer Gehege bieten viel für alle Sinne.

Datum: Samstag, 4. Juli 2015

Streckenlänge: 13,5 Kilometer

Uhrzeit (Start): 10 Uhr

Treffpunkt: S-/U-Bahnhof Ohlsdorf, Haupteingang

Ziel: S-Bahnhof Stellingen, Ausstieg zwischendurch möglich

Anmeldung: Anmeldung unter 040 / 5 20 93 42 (Monika Jasper) oder 040 / 5 37 08 79 (Monika Schnase)

Von Ohlsdorf bis Tonndorf

(Diese Tour wird vom Spotverein SC Alstertal-Langenhorn durchgeführt)

Mit interessanten Einblicken in den größten Parkfriedhof der Welt – den Ohlsdorfer Friedhof

Datum: Samstag, 1. August 2015

Streckenlänge: 10,2 Kilometer

Uhrzeit (Start): 10 Uhr

Treffpunkt: S-/U-Bahnhof Ohlsdorf, Haupteingang

Ziel: Ahrensburger Straße (Bus M 9 / Haltestelle Nordmarkstraße), Ausstieg zwischendurch möglich

Anmeldung: Anmeldung unter 040 / 5 20 93 42 (Monika Jasper) oder 040 / 5 37 08 79 (Monika Schnase)

Von Klein Flottbek bis Stellingen

(Diese Tour wird vom Sportverein Grün-Weiß Eimsbüttel durchgeführt)

Mit einer Pause in Europas ältestem noch bestehendem Dahliengarten mit interessanten Informationen zu den farbenprächtigen Pflanzen.

Datum: Samstag, 22. August 2015

Streckenlänge:  8,7 Kilometer

Uhrzeit (Start): 10 Uhr

Treffpunkt: S-Bahnhof Klein Flottbek, Ausgang Botanischer Garten

Ziel: S-Bahnhof Stellingen

Anmeldung: Anmeldung unter 040 / 5 60 45 04 (Ilse Stephan und Kurt Stephan)

Von der Veddel bis zum Stillhorner Hauptdeich

(Diese Tour wird vom Bahrenfelder Turnverein durchgeführt)

Spannende Eindrücke von der Windmühle Johanna bis zum Naturschutzgebiet Heuckenlock gibt es gratis dazu.

Datum: Sonntag, 27. September 2015

Streckenlänge: 9,1 Kilometer (+ 2,9 km bis S-Bahnhof Wilhelmsburg)

Uhrzeit (Start): 10 Uhr

Treffpunkt: S-Bahnhof Veddel, Ausgang Süd (BallinStadt)

Ziel: Stillhorner Hauptdeich (oder S-Bahnhof Wilhelmsburg)

Anmeldung: Anmeldung unter 040 / 8 99 28 86 (Irmtraud Böhring) oder 040 / 8 99 27 09 (Elfi Harder-Hinze)

Vom Mittleren Landweg bis Jenfeld

(Diese Tour wird von den Sportvereinen HSN e.V. und FSH e.V. durchgeführt)

Eine Wanderdüne in Hamburg? Aber ja doch. Informationen über die Boberger Dünen, ein Überbleibsel aus der Eiszeit, gibt es gratis dazu.

Datum: Sonntag, 25. Oktober 2015

Streckenlänge: 12,5 Kilometer

Uhrzeit (Start): 10 Uhr

Treffpunkt: S-Bahnhof Mittlerer Landweg, Ausgang unten

Ziel: Jenfeld Zentrum, Anschluss an Buslinie M 27 (Farmsen – Billstedt), M 10 (Wandsbek Markt) sowie Linie 263 und 35. Ausstieg auf ca. halber Strecke mit Fußweg zum U-Bahnhof Billstedt möglich.

Anmeldung: Anmeldung unter 040 / 6 68 14 22 oder 0157 / 03 03 15 25 (Bernd Heinrich)

 

 

Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Kontakt

Barbara Ketelhut

Pressesprecherin

Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen
Neuenfelder Straße 19
21109 Hamburg
Adresse speichern

Themenübersicht auf hamburg.de

Presseservice

Symbol für Schließen Schließen Symbol für Menü üffnen Aktionen