Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Hamburg hilft! Zimmerfrei

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Neues Projekt sucht Zimmer für junge Geflüchtete in Privathaushalten

Das neue Projekt „Zimmerfrei – Wohnraum für unbegleitete minderjährige Geflüchtete“ der Lawaetz wohnen & leben gGmbH sucht ab sofort Wohnraum für 16 und 17-jährige minderjährige unbegleitete Geflüchtete in Privatwohnungen.

Zimmerfrei

Logo des Projektes Zimmerfrei

„Ich freue mich sehr über das Engagement der Lawaetz wohnen & leben gGmbH und wünsche dem Projekt viel Erfolg“, erklärt Familiensenatorin Melanie Leonhard. „In Hamburg leben gegenwärtig rund 1.300 unbegleitete, noch minderjährige Flüchtlinge, davon stehen rund 750 kurz vor der Volljährigkeit. Viele davon sind bereits selbstständig in ihrer Lebensführung und könnten auch außerhalb von Jugendhilfeeinrichtungen leben. Ich würde mich freuen, wenn es uns mit Hilfe des Projekt gelingt, neue Lebensperspektiven zu eröffnen und die bereits begonnene Integration zu vollenden.“

„Wir suchen Privatpersonen und Wohngemeinschaften, die sich vorstellen können, ein Zimmer in ihrer Wohnung an einen jungen Geflüchteten zu vermieten, um ihm ein gutes Ankommen und eine schnellere Integration in Hamburg zu ermöglichen“, sagt Willi van Buggenum, Geschäftsführer der Lawaetz gGmbH.

In Frage kommen Zimmer und kleine Appartements, WG-Zimmer sowie Zimmer zur Zwischenmiete mit langfristiger Perspektive. Die Zimmer können möbliert, teilmöbliert oder unmöbliert vermietet werden. Die potenziellen Vermieter gehen dabei keine weiteren Verpflichtungen ein, da die jungen Menschen einen gesetzlichen Vormund haben, der sich um die rechtlichen Belange kümmert. Die Miete und gegebenenfalls Kaution können gesichert über Leistungen der Grundsicherung oder ALG II finanziert werden. Sozialpädagogische Unterstützung erhalten die jungen Geflüchteten durch Mitarbeiter eines Jugendhilfeträgers.

Wer ein ungenutztes Zimmer anbieten möchte, meldet sich direkt bei Sabine Vielhaben und Jonas Ehrsam, den beiden Mitarbeitern von Zimmerfrei, telefonisch: 040 7166 87650 oder per E-Mail: zimmerfrei@lawaetz-ggmbh.de.

Alle Fragen rund um das Projekt Zimmerfrei werden auf der Webseite www.zimmerfrei-lawaetz.de beantwortet.

Rückfragen der Medien

Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration
Marcel Schweitzer | Pressesprecher
Hamburger Straße 47 | 22083 Hamburg
Tel.: +49 40 42863 2889 | M +49 160 88 12 567
pressestelle@basfi.hamburg.de | www.hamburg.de/basfi

Lawaetz – wohnen & leben gGmbH
Ilka von Engel
Amandastraße 60 | 20357 Hamburg
Tel.: +49 40 412 639 18
vonengel@lawaetz-ggmbh.de

Themenübersicht auf hamburg.de

Presseservice

Anzeige
Branchenbuch