Behörde für Inneres und Sport

Rio de Janeiro Erstes Gold für Hamburg bei den Paralympics

Sportsenator Andy Grote gratuliert Handbikerin Dorothee Vieth

Bei den Paralympischen Spielen in Rio de Janeiro hat die Hamburger Radsportlerin Dorothee Vieth heute (14. September) die erste Goldmedaille für das Team Hamburg geholt.

Gold für Dorothee Vieth bei den Paralympischen Spielen in Rio de Janeiro - Innenbehörde Hamburg - FHH

Hamburgs Sportsenator Andy Grote gratulierte: „Herzlichen Glückwunsch an Dorothee Vieth zur Goldmedaille im Zeitfahren!“ Für die 55-jährige Handbikerin ist es die erste Goldmedaille ihrer Karriere. Bei den Sommer-Paralympics 2008 in Peking gewann sie jeweils Bronze im Einzelzeitfahren sowie im Straßenrennen, 2012 gewann sie in London Silber im Einzelzeitfahren und Bronze im Straßenrennen. 2009 wurde Dorothee Vieth zu Hamburgs Sportlerin des Jahres gewählt.

Die Behörde für Inneres und Sport im Internet: www.hamburg.de/innenbehoerde