Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Neuerscheinung „Das Hamburger Rathaus“ - Info-Booklet für Geflüchtete zu Regierung, Verwaltung und sozialen Fragen in Hamburg

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Auf Arabisch, Deutsch, Englisch, Farsi, Tigrinya erschienen und mit vielen Bildern versehen hilft die Broschüre beim Eingewöhnen in Hamburg

Die Landeszentrale für politische Bildung gibt neu in Hamburg angekommenen mit dieser Publikation den idealen Begleiter an die Hand, um sich im Senats- und Bürgerschaftsgehege zurecht zu finden und sich über parlamentarischen Demokratie der Freien und Hansestadt Hamburg zu informieren. „Das Hamburger Rathaus – Sitz des Hamburger Landesparlaments und der Hamburger Landesregierung“ kann kostenlos im Infoladen der Landeszentrale für politische Bildung, abgeholt und auf der Homepage heruntergeladen werden.

Titelbild der mehrsprachigen Erklärungs-Broschüre zum Verständnis über die Hamburger Verwaltung und dem sozialem Leben in der Stadt. Mehrsprachige Broschüre für Neubürger. Verständlich geschrieben und bebildert.

„Das Hamburger Rathaus“ - Info-Booklet für Geflüchtete zu Regierung, Verwaltung und sozialen Fragen in Hamburg

Das 28-seitige Booklet übermittelt Information über Hamburgs politischen Alltag und dessen Basis, über das Grundgesetz, die Grundrechte, Gewaltenteilung und über die Hamburger Verfassung in einer verständlichen Sprache.

Die von Dr. Rita Bake verfasste Publikation steht für Geflüchtete und auch für interessierte Bürgerinnen und Bürger in fünf Sprachen als PDF-Download auf der Internetseite der Landeszentrale für politische Bildung www.hamburg.de/politische-bildung zur Verfügung und kann während der Öffnungszeiten von montags bis donnerstags 12:30 Uhr bis 17 Uhr und freitags von 12:30 Uhr bis 16:30 Uhr im Infoladen der Landeszentrale, Dammtorwall 1, 20354 Hamburg, abgeholt werden.

Das Booklet ist auch im Klassensatz erhältlich und wird durch die Landeszentrale für politische Bildung bereits an Hamburgs Erstaufnahmeeinrichtungen verteilt.

Rückfragen der Medien

Behörde für Schule und Berufsbildung
Landeszentrale für politische Bildung
Annika Samesch | Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 040 42823-4808
Internet: www.hamburg.de/politische-bildung
E-Mail: annika.samesch@bsb.hamburg.de

Kontakt

Peter Albrecht

Hamburger Straße 31
22083 Hamburg
Adresse speichern

Themenübersicht auf hamburg.de

Presseservice

Anzeige
Branchenbuch