Ausstellung im Altonaer Rathaus Werke des Autodidakten Hans Gerdau

Platz der Republik 1, 22765 Hamburg, I. und II. Stockwerk
Vom 22. Juli bis zum 16. August 2019, 
Montag bis Freitag, täglich geöffnet von 07:00 bis 20:00 Uhr.

Werke des Autodidakten Hans Gerdau

Am Dienstag, dem 23. Juli wird der Maler ab 16:00 Uhr persönlich anwesend sein.

Hans Gerdau stellt mehrschichtige Acryl-Bilder u.a. zu den Themen: Hamburg, Hong Kong, Demenz, Flucht und abstrakte Motive aus.

Hans Gerdau wurde 1951 in Hamburg geboren und lebt seit 1978 in Ottensen. Er ist verheiratet und hat 2 erwachsene Kinder.
Am Anfang seines Berufslebens entschied er sich, insbesondere aus finanziellen Gründen, gegen eine künstlerische Laufbahn und wurde mit Freude Bauingenieur. Unter anderem wirkte er daran mit, den ÖPNV in Hamburg nach vorne zu bringen.
Seit seiner Pensionierung im Jahre 2016 hat er nun Zeit, Raum und Mittel seinen künstlerischen Ambitionen nachzugehen. In kurzer Zeit entstanden mehr als 60 Bilder und der Schaffensprozess hält bislang ungebremst an.

Bei den Arbeiten handelt es sich vielfach um mehrschichtige Acryl-Bilder zu den Themen die ihn persönlich bewegen: Hamburg, Hong Kong, Demenz, Pflege und Flucht, zunehmend aber auch um abstrakte Motive. Integriert werden,  auch unter Einsatz von Strukturmitteln, teilweise in- und ausländische Presseinformationen.
Eindrücke von Hong Kong gewinnt Herr Gerdau vor Ort, wenn er seinen Sohn besucht. Eindrücke über Demenz und Pflege bekommt er als Betreuer einer betroffenen Verwandten.

Kontakt
Hans Gerdau
Ottenser Hauptstraße 41
22765 Hamburg
Telefon 040 390 94 57
Email: hans-gerdau@t-online.de

Empfehlungen