Bürgerschaftswahl Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht

Das Bezirksamt Altona sucht für die bevorstehende Bürgerschaftswahl, am 23./ 24. Februar 2020, Unterstützung.

Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht

Gesucht werden Menschen, die am Wahlsonntag und dem darauf folgenden Montag Zeit und Lust haben, ehrenamtlich im Wahlvorstand eines der 175 Wahllokale zwischen Rissen und Sternschanze, oder in einem der 85 Altonaer Briefwahlvorstände, mitzuarbeiten.

Bewerben können sich alle Personen, die zur Bürgerschaftswahl wahlberechtigt sind. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Je nach Tätigkeit im Wahlvorstand wird eine Aufwandsentschädigung ab einhundertdreißig Euro gezahlt.

Die (Brief-)Wahlvorstände bestehen aus der Leitung sowie einer Stellvertretung und den Beisitzenden, insgesamt aus bis zu neun Personen.

Die Leitung ist für den ordnungsgemäßen Ablauf der Wahl im Wahllokal verantwortlich. Dabei unterstützen die Beisitzenden beispielsweise bei der Ausgabe der Stimmzettel, der Prüfung der Wahlberechtigung anhand des Wählerverzeichnisses oder der Eintragung der Stimmabgabevermerke.

Nach Schließung der Wahllokale zählt der gesamte Wahlvorstand am Sonntag die Stimmzettelhefte der Landeslisten für eine erste Berechnung der Sitzverteilung und am Montag zusätzlich die Stimmzettelhefte der Wahlkreislisten aus.

Interessierte wenden sich bitte unter Angabe ihres Namens und ihrer Telefonnummer an die Wahlgeschäftsstelle des Bezirksamtes Altona

telefonisch 428 11 3625, 428 11 3635 oder 428 11 3637    

oder per Email an: wahlhelfer@altona.hamburg.de

Weitere Informationen finden Sie auch unter https://www.hamburg.de/behoerdenfinder/hamburg/11345611/

Empfehlungen