Ausstellung „Qualität im Wohnungsbau ist … – eine Investition in die Zukunft!“

5. Dezember 2019 bis 9. Januar 2020
Technisches Rathaus Altona (EG) Jessenstraße 1, 22767 Hamburg                      Montags bis donnerstags von 06:00 bis 17:00 Uhr und freitags von 06:00 bis 15:00 Uhr

„Qualität im Wohnungsbau ist … – eine Investition in die Zukunft!“

Immer mehr Menschen ziehen in die Metropolen. Auch in Hamburg erleben wir derzeit eine Phase städtischen Wachstums, in der der Bedarf an Wohnraum steigt. Bei aller Notwendigkeit, den Wohnungsbau anzukurbeln und bezahlbare Mieten für alle Bewohnerinnen und Bewohner zu schaffen, darf dabei die Qualität des Wohnens und der Architektur nicht ins Hintertreffen geraten. 

In einer Ausstellung hat sich der Bund Deutscher Architekten und Architektinnen, BDA Hamburg, im vergangenen Jahr mit der Qualität im Wohnungsbau auseinandergesetzt. Unter dem diskursiven Titel „Qualität im Wohnungsbau ist…“ haben Mitglieder des BDA, Hamburger Architekten und Architektinnen, anhand von persönlichen Statements und Wohnprojekten gezeigt, was aus ihrer Sicht Qualität im Wohnungsbau ausmacht. So ist ein facettenreiches Qualitätsbild entstanden, das wir in die Öffentlichkeit tragen möchten. Im Technischen Rathaus Altona zeigen wir eine Auswahl, die dem Publikum anhand von fünf Oberthemen zur Wohnqualität präsentiert wird.

Ziel der Ausstellung ist es, den Qualitätsbegriff zu schärfen und eine weitergehende Debatte darüber anzuregen, wie auch in Zeiten erhöhten Wohnungsbedarfs guter und lebenswerter Wohnraum geschaffen werden kann. Dies kann nur als gemeinsame Anstrengung aller Akteure – von Politik, Verwaltung, Bauherren, der Architektenschaft und der beteiligten Öffentlichkeit – gelingen. Qualität entsteht in konstruktiven Gemeinschaftsprozessen.

Eröffnung der Ausstellung des Bunds Deutscher Architekten und Architektinnen, BDA Hamburg, im Technischen Rathaus Altona ist am Mittwoch, dem 04. Dezember 2019, 18:00 Uhr.

Zur Einführung und Diskussion sprechen …
Daniel Kinz, 1. Vorsitzender BDA Hamburg
Tobias Münch, Vorstandsmitglied BDA Hamburg

Die Ausstellung ist barrierefrei zugänglich.

Empfehlungen