Baustelle Unterhaltungsarbeiten Döhrnstraße und Döhrntwiete

Symbol für Leichte Sprache
Leichte Sprache
Symbol für Gebärdensprache
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen
Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Unterhaltungsarbeiten Döhrnstraße und Döhrntwiete

Wegen der dortigen Straßenverhältnisse und zur Verkehrssicherung baut das Bezirksamt Eimsbüttel in der zweiten Aprilhälfte bis Anfang Mai 2020 ein Teilstück der Döhrntwiete in Höhe der Grundschule auf einer Länge von etwa 140 Metern provisorisch um. Der Abschnitt Döhrnstraße nördlich der Schillingsbek bis hin zur Kehre soll ebenfalls ab Ende April instandgesetzt werden.

Gebaut werden eine neu Wegedecke und eine Abflussrinne zur Entwässerung. Die Baumaßnahme steht jedoch nicht im Zusammenhang mit der im September im Regionalauschuss vorgestellten Planung zur erstmalligen endgültigen Herstellung der Straßen Döhrntwiete und Döhrnstraße.
Der Baustellenverkehr erfolgt größtenteils über die Döhrnstraße und Döhrntwiete.
Während der Bauarbeiten können über einen Zeitraum von maximal 20 Tagen kurzzeitige Behinderungen durch den Baustellenverkehr eintreten. Gegebenenfalls wird eine vorübergehende Sperrung der Döhrntwiete für den KFZ-, Fuß- und Radverkehr notwendig sein. Für diesen Fall werden Umleitungsschilder aufgestellt.

Rückfragen beantwortet die Abteilung Straßen und Gewässer unter Telefon 040 428 01 - 2439.

Fotos: Die Bilder zeigen die genannten Straßen in ihrem jetzigen Zustand und sind unter Angabe der Quelle „Bezirksamt Eimsbüttel“ zur Veröffentlichung frei.

Rückfragen der Medien
Bezirksamt Eimsbüttel
Pressestelle
Telefon: (040) 428 01 - 2053
E-Mail: pressestelle@eimsbuettel.hamburg.de

Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Symbol für Schließen Schließen Symbol für Menü üffnen Aktionen