Bezirksversammlung Beschlüsse des Hauptausschuss vom 14. April 2020

Symbol für Leichte Sprache
Leichte Sprache
Symbol für Gebärdensprache
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen
Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Der Hauptausschuss der Bezirksversammlung hat in seiner Sitzung vom 14. April folgende Beschlüsse gefasst:

Sitzungssaal im Harburger Rathaus Sitzungssaal im Harburger Rathaus

Beschlüsse des Hauptausschuss vom 14. April 2020

  1. Die zur Erledigung angemeldeten Drucksachen der CDU aus der 20. Legislaturperiode hat der Hauptausschuss zustimmend zur Kenntnis genommen.
  2. Die unter der Ziffer 3 der Tagesordnung aufgelisteten beantworteten Drucksachen wurden erledigt.
  3. Die Umbesetzung des Beirates RISE Neugraben-Fischbek wurde zur Kenntnis genommen.
  4. Der Sachstandsbericht der BASFI zum Jungerwachsenenprogramm wurde zur Kenntnis genommen.
  5. Die Haushaltsanträge
  • Antrag 21-183, Kulturhaus Süderelbe, 62.300,00 Euro
  • Antrag 21-0525, Tanzkompagnie Süderelbe, 4.890,00 Euro
  • Antrag 21-0596, Kinder- und Jugendreitverein Meyers Park, 3.830,00 Euro
  • Antrag Mädchenmittel 2.115,05 Euro
  • Antrag Ferienprogramm 4.133,75 Euro

wurden einstimmig beschlossen. Die Anträge sind im Ratsinformationssystem einsehbar, wie auch die Umbesetzung des Beirates.

Hinweis an die Pressevertreterinnen und Pressevertreter

Die Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und Verwaltung haben beschlossen, zur Wahrung größtmöglicher demokratischer Transparenz die Medien künftig wieder zu den Ausschüssen zuzulassen. Zu den Sitzungen im Mai werden die Vertreterinnen und Vertreter der Presse gebeten, sich vorab bei der Geschäftsstelle der Bezirksversammlung Harburg zu den jeweiligen Ausschüssen unter bezirksversammlung@harburg.hamburg.de oder telefonisch 040 42871 3514 anzumelden.

Ausschusssitzungen im Mai

Der Hauptausschuss wird am 12.05.2020 wieder zusammenkommen. Zudem werden der Jugendhilfeausschuss am 06.05.2020 und der Stadtentwicklungsausschuss am 18.05.2020 stattfinden.

Informationen zum Coronavirus und Dienstleistungen des Bezirksamtes

Alle Informationen zum Coronavirus in Hamburg werden behördenübergreifend auf folgender
Internetseite bereitgestellt: https://www.hamburg.de/coronavirus/.
Dort werden ebenfalls häufig gestellte Fragen und Antworten gesammelt und laufend aktualisiert. Alle Dienststellen des Bezirksamtes Harburg sind bis auf weiteres für die Bürgerinnen und Bürger grundsätzlich nur über Telefon oder E-Mail zu erreichen. E-Mail-Postfächer und Telefonnummern sind Hamburg weit online zu finden: https://www.hamburg.de/harburg/.
Alle Anliegen werden so weit wie möglich auf digitalem oder telefonischem Wege zwischen der
Sachbearbeitung und den Bürgerinnen oder den Bürgern geklärt. Notfälle werden jederzeit
bedient. Die Aufgaben der Daseinsvorsorge und zwingende Sicherheitstätigkeiten sind durch die getroffenen Maßnahmen gewährleistet.

Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Symbol für Schließen Schließen Symbol für Menü üffnen Aktionen