An der Wohldorfer Schleuse in Duvenstedt ist die Wehrklappe havariert Wohldorfer Schleuse für Kanuten nicht befahrbar

Symbol für Leichte Sprache
Leichte Sprache
Symbol für Gebärdensprache
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen
Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Wohldorfer Schleuse

Warnung für Kanuten im Gewässerabschnitt Duvenstedter Triftweg und Wohldorfer Schleuse – Bezirksamt Wandsbek

An der Wohldorfer Schleuse in Duvenstedt ist die Wehrklappe havariert. Der Wasserstand in Alster und Ammersbek oberhalb des Schleusenredders hat sich daraufhin stark abgesenkt.

Kanuten werden gewarnt, den Gewässerabschnitt zwischen Duvenstedter Triftweg und Wohldorfer Schleuse nicht zu befahren, da sich die dortigen Strömungsverhältnisse verändert haben.

Das Bezirksamt Wandsbek veranlasst Maßnahmen zur Sicherung des Wasserstandes. Aufgrund des Bedarfs an Spezialbauteilen für die Wehrklappe, ist deren Reparatur und somit auch die Anhebung des Wasserstandes voraussichtlich nicht kurzfristig möglich.

Nach ersten Einschätzungen scheinen die Auswirkungen auf die Tierwelt von geringerem Ausmaß zu sein als erwartet. Die betroffenen Gewässerabschnitte werden derzeit noch auf Muschelbestände abgesucht, um diese bei Bedarf umzusetzen.

Die Planungen des Bezirksamtes Wandsbek für einen im Jahr 2023 vorgesehenen Umbau zur Grundinstandsetzung der Wohldorfer Schleuse, bei dem auch die Durchgängigkeit für Fische hergestellt werden soll, haben im letzten Jahr begonnen.

Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Symbol für Schließen Schließen Symbol für Menü üffnen Aktionen