Wanderweg an der Minsbek wieder nutzbar Wasserbauarbeiten am Unterlauf der Minsbek abgeschlossen

Symbol für Leichte Sprache
Leichte Sprache
Symbol für Gebärdensprache
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen
Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Schäden an den Böschungen am Unterlauf der Minsbek Schäden an den Böschungen am Unterlauf der Minsbek

Der Wanderweg an der Minsbek ist nach Abschluss der Wasserbauarbeiten wieder nutzbar – Bezirksamt Wandsbek

Die Gewässerbauarbeiten am Unterlauf der Minsbek (zwischen Ring 3 und Alster) konnten trotz des anhaltenden Hochwassers im Februar fristgerecht abgeschlossen werden, sodass der parallel verlaufende Wanderweg noch vor Ostern wieder freigegeben wurde.

Die Böschungen der Minsbek, die durch die Hochwässer der vergangenen Jahre in vielen Bereichen zu Schaden gekommen sind, wurden mit Findlingen und Steinschüttungen gegen eine fortschreitende Erosion gesichert. Bestehende Höhenunterschiede in der Gewässersohle wurden durch den Bau einer sogenannten Sohlgleite aufgehoben, sodass die Gewässerorganismen in diesem Bereich wieder frei wandern können. Die Durchgängigkeit konnte wieder hergestellt werden. An einer Stelle wurde das Gewässer aufgeweitet und mit einer tieferen Wasserzone versehen. In den Böschungsbereichen wurden standortgerechte Uferstauden und einzelne Sträucher gepflanzt.

Nach dem Umbau ist die Minsbek wieder in der Lage, die Hochwässer ohne Schäden abzuführen. Gleichzeitig hat das Gewässer an Struktur gewonnen und bietet vielen Tierarten einen neuen Lebensraum. Mit der Tiefwasserzone wurde ein Rückzugsort für zahlreiche flachwasserliebende Lebewesen insbesondere in sommerlichen Trockenphasen geschaffen.

 

 

Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Symbol für Schließen Schließen Symbol für Menü üffnen Aktionen