Aktuelles aus dem Bezirksamt Personelle und organisatorische Veränderungen im Gesundheitsamt Harburg

Symbol für Leichte Sprache
Leichte Sprache
Symbol für Gebärdensprache
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen
Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Die derzeitige Verbreitung von Covid19-Infektionen fordert die Gesundheitsämter deutschlandweit im besonderen Maße. Im Zuge der derzeitigen Situation wird das Gesundheitsamt Harburg massiv umgebaut und aufgestockt.

Fachamt Gesundheit Gesundheitsamt Harburg

Personelle und organisatorische Veränderungen im Gesundheitsamt Harburg

Bisher wurden über 30 zusätzliche Kräfte als temporäre Beschäftigte gewonnen, die insbesondere den Bereich des Infektionsschutzes in der Corona-Krise entscheidend verstärken. Es handelt sich um ärztliches und pflegerisches Personal, Medizinstudenten sowie Verwaltungskräfte. Der Prozess des Personalaufbaus wird in den nächsten Wochen und Monaten fortgesetzt, um auch für den möglichen Fall höherer Infektionszahlen ausreichend gerüstet zu sein. Die Herausforderung, innerhalb kurzer Zeit so viel Personal aufzunehmen und in teilweise neue Abläufe zu integrieren, ist von den Beschäftigten mit großem Engagement gemeistert worden.

Die große Zahl an neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schlägt sich in der Organisationsstruktur nieder. Auch diese wurde mit Hilfe der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheitsamtes Harburg tatkräftig und sehr professionell neu aufgesetzt. Dabei wurden zahlreiche neue Geschäftsprozesse erarbeitet, Strukturen fortlaufend weiterentwickelt und auf ihre Belastbarkeit hin überprüft. Es wurden Wochenenddienste auf breiter Basis eingerichtet und die Ansprechbarkeit des Amtes auch außerhalb der üblichen Bürozeiten abgesichert, beispielsweise für das sogenannte Fasttrack-System, das selbst bis nach Mitternacht ein- und ausgehende Informationen verarbeitet. Der Informationsaustausch und die Zusammenarbeit mit anderen Stellen der Stadt und Externen wurden überprüft und effizienter gestaltet. Der Aufbau voneinander unabhängiger Teams, die auch räumlich getrennt voneinander untergebracht werden, garantiert jederzeit die Funktionssicherheit des Amtes bei möglichen Ausfällen.

Die IT-Unterstützung des Gesundheitsamtes wird voraussichtlich in der 21. KW durch eine neue Anwendung ergänzt, den sog. „Hamburger Pandemiemanager“ (HPM), der erfolgreich in zwei anderen Bezirksämtern getestet wurde und nun zur Ausrollung in allen Gesundheitsämtern bereitsteht. Das IT-System unterstützt und verbessert die Abläufe in der Nachverfolgung der Fälle. Die Anbindung des Fasttrack-Systems an den HPM wird derzeit erarbeitet, um die technische Infrastruktur auch an dieser Stelle zukunftsfähig zu machen.

Das Bezirksamt bereitet sich gleichzeitig schon auf die nächsten Schritte vor. In der mittelfristigen Planung ist eine umfassende Aufwertung des öffentlichen Gesundheitsdienstes angestrebt, welche auch dauerhafte Personalverstärkungen zum Gegenstand hat. Zurzeit findet eine Abstimmung darüber mit den anderen Bezirksämtern, der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz sowie weiteren Hamburger Behörden statt.

Das Bezirksamt Harburg ist sehr zuversichtlich, damit die entscheidenden Weichen zur Bewältigung der aktuellen Herausforderungen gestellt und die richtige Ausrichtung auf künftige Aufgaben vorgenommen zu haben.

Neben der bereits erfolgten massiven Aufstockung des Personalkörpers im Gesundheitsamt Harburg wird es auch auf der Leitungsebene zu Veränderungen kommen. Der Leiter des Gesundheitsamtes, Herr Dr. Wegner, wird das Bezirksamt Harburg im beiderseitigen Einvernehmen verlassen und sich neuen hamburgweiten Aufgaben zuwenden. Er wechselt zum 1.6. zur Polizei Hamburg. Das Bezirksamt Harburg bereitet die Ausschreibung der Stelle zur möglichst baldigen Nachbesetzung vor. Die Vertretung ist organisiert und wird durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Vorgesetze tatkräftig unterstützt.

Außerdem steht erfreulicherweise die baldige Nachbesetzung einer vakanten Abteilungsleitung im Gesundheitsamt in Aussicht, ebenso wird im schulärztlichen Dienst eine Stelle zum 1.6.2020 nachbesetzt.

Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Symbol für Schließen Schließen Symbol für Menü üffnen Aktionen