Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Baustelleninformation Ausbau der Veloroute 1 Ottensen bis Herbst 2021

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Update #2 Start der letzten Bauarbeiten am Hohenzollernring

Ausbau der Veloroute 1 Ottensen bis Herbst 2021

Der Ausbau der Veloroute 1 in Ottensen schreitet planmäßig voran. Im Bereich der Kreuzung Hohenzollernring / Bleickenallee beginnen ab dem 26.10.2020 die abschließenden Bauarbeiten, um den Hohenzollernring Ende November 2020 wieder voll für den Verkehr freizugeben.

Um die Bauarbeiten im Bereich der Kreuzung durchzuführen wird der Hohenzollernring ab dem 26.10.2020 als Einbahnstraße Richtung Süden eingerichtet. Der gegenläufige motorisierte Individualverkehr in Richtung Norden wird gebeten, großräumig über die Parallelrouten auszuweichen. Der Fuß- und Radverkehr wird gesichert durch die Baustelle geführt. Im Zuge der Bauarbeiten werden die östliche Bushaltestelle sowie die Asphaltdecke der östlichen Fahrbahn einschließlich des Kreuzungsmittelbereichs hergestellt sowie Markierungsarbeiten durchgeführt. 

Gegen Ende November sind die Straßenbauarbeiten im Hohenzollernring abgeschlossen. Die Bauarbeiten in der Bleickenallee bis zur Fischers Allee werden voraussichtlich vor Weihnachten abgeschlossen sein.

Zudem wird aufgrund einer dringenden Maßnahme seitens Stromnetz Hamburg parallel die Holländische Reihe im Abschnitt Rothestraße ab 27.10.2020 bis einschließlich 29.10.2020 halbseitig gesperrt. Die Holländische Reihe wird aus Richtung Rothestraße in Richtung Arnemannstraße/Klopstockplatz (stadteinwärts) als Einbahnstraße eingerichtet. Der motorisierte Individualverkehr wird örtlich umgeleitet. Der Radverkehr wird gegenläufig durch die Baustelle geführt.

Weitere Informationen über diese oder andere Straßenbaumaßnahmen erhalten Bürger*innen im Internet unter www.hamburg.de/baustellen oder über die Baustellen-Hotline 040 / 428 28 2020.

Hintergrundinformationen über die Veloroute 1 - Ottensen

Das Bezirksamt Altona setzt bis zum Herbst 2021 eine Reihe von Straßenbaumaßnahmen in Ottensen um, mit dem Ziel die Verkehrssituation insbesondere für den Radverkehr deutlich zu verbessern. Anlass ist der Ausbau der Veloroute 1 im Rahmen des Hamburger „Bündnisses für den Radverkehr“. Die Veloroute 1 beginnt in der Innenstadt, führt durch St. Pauli über Altona-Altstadt weiter durch Ottensen, Othmarschen und Blankenese bis nach Rissen. 

Der Veloroutenausbau in Ottensen erfolgt in drei Bauphasen (Karte 1). Die erste derzeit laufende Bauphase umfasst die Kreuzung Hohenzollernring/Bleickenallee mit der östlichen Bleickenallee, der Keplerstraße und der Eulenstraße. Diese Bauphase endet voraussichtlich im Frühjahr 2021. Die zweite, sich anschließende Bauphase umfasst den Planungsbereich Ottensen-Ost (Eulenstraße, Arnoldstraße, Lobuschstraße und Klausstraße) und wird voraussichtlich bis Spätsommer 2021 gehen. Die dritte Bauphase, der Umbau der Rothestraße, erfolgt im Anschluss an Bauphase 2 und endet im Herbst 2021.

Mit dem Veloroutenausbau wird der Straßenraum in Ottensen neu strukturiert. Hierbei erhalten Fahrradfahrer*innen von der Museumsstraße bis zum Hohenzollernring künftig mehr Platz auf der Fahrbahn und bekommen einen durchgängigen Schutzstreifen, bzw. Radfahrstreifen. Die Gehwegflächen werden verbreitert und barrierefrei gestaltet. Um die Sicherheit für Radfahrer*innen und Fußgänger*innen zu erhöhen, wird zudem das Parken neu geordnet. Damit diese Verbesserungen für den nicht-motorisierten Verkehr möglich sind, reduziert sich die Anzahl der Parkplätze für Kraftfahrzeuge. Die konkreten Planungen finden Sie unter https://www.steg-hamburg.de/veloroute-altona.html

Für den Veloroutenausbau im Bereich Ottensen wurden in den Jahren 2018 und 2019 mehrere Informationsveranstaltungen für die geplanten Maßnahmen durchgeführt. Die Ergebnisse dieser Beteiligungsformate sind in die Straßenplanungen eingeflossen. 

Plan Ausbau Veloroute 1 in Ottensen in drei Bauphasen



Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen