Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Baustelleninformation Ausbau der Veloroute 1 – Sülldorfer Kirchenweg gesperrt

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Die Verkehrssituation wird weiter verbessert: Bereits seit Juli 2020 läuft der Umbau des Sülldorfer Kirchenwegs, jetzt beginnt die dritte und abschließende Bauphase mit der Errichtung eines Kreisverkehrs.

Veloroute 1

Die 1. Bauphase wurde bereits im Oktober 2020 abgeschlossen. Anschließend startete die 2.  Bauphase zwischen Ferdinands Höh und Am Krähenberg. Diese Bauphase wird Ende Februar abgeschlossen sein. Am 18.01.2021 startet mit dem Bau eines Kreisverkehrs die 3. Bauphase im Abschnitt Am Krähenberg bis Babendiekstraße. Durch die Implementierung eines Kreisverkehrs wird an diesem neuralgischen Bereich der Verkehr entschleunigt, die Übersichtlichkeit verbessert und die Sicherheit für Fußgänger, Radfahrer und Schulkinder erhöht. Der Abschluss der Gesamtbaumaßnahme wird voraussichtlich im Juni 2021 sein.

Während des Bauzeitraumes werden der Sülldorfer Kirchenweg sowie die Einmündung der Babendiekstraße voll gesperrt. Der Fuß- und Radverkehr wird während der Bauzeit durch die Baustelle geführt. Zudem werden in den umliegenden Straßen zeitlich begrenzte Halteverbotszonen eingerichtet.

Des Weiteren finden im Bereich Babendiekstraße bis Willhöden, vorbereitende Leitungsarbeiten für die Grundinstandsetzungsmaßnahme des nördlichen Sülldorfer Kirchenweges statt. Der Straßenbau in dem nördlichen Bereich beginnt voraussichtlich 2022.

Mit dem Veloroutenausbau wird der Straßenraum im Sülldorfer Kirchenweg neu strukturiert. Hierbei erhalten Fahrradfahrer*innen künftig einen durchgängigen Schutzstreifen auf der Fahrbahn. Die Gehwegflächen werden verbreitert, barrierefrei gestaltet und das Parken neu geordnet.
Die konkreten Planungen finden Sie unter https://www.steg-hamburg.de/veloroute-altona.html.

Die Baumaßnahmen des Bezirks sind zeitlich und räumlich auf die umliegenden Baumaßnahmen der kommenden Jahre abgestimmt. Ziel dieser Koordinierung ist es, die mit den Bauarbeiten im Bezirk Altona verbundenen Einschränkungen so gering wie möglich zu halten.        

Durch die Baumaßnahme wird die HVV-Buslinie 1 eine veränderte Linienführung haben. Richtung Rissen fährt der Bus über die Babendiekstraße – Ohlhöden – Willhöden. Hierzu werden die Straßen Ohlhöden und Willhöden als Einbahnstraße Richtung Norden eingerichtet. In Richtung Blankenese wird über den Sülldorfer Mühlenweg und die Anne-Frank-Straße umgeleitet. Mit Abschluss der 2. Bauphase im Februar wird die Busumleitung in Richtung Blankenese über Willhöden – Hasenhöhe – Caprivistraße erfolgen. Auskünfte zu Fahrplanabweichungen betroffener Buslinien sind im Internet unter www.hvv.de abrufbar und an den Bushaltestellen ausgehängt.

Eine Karte mit der Lage des Kreisverkehrs am Sülldorfer Kirchenweg. Eine Karte mit den Bauphasen am Sülldorfer Kirchenweg.

www.hamburg.de/radverkehr
www.hamburg.de/altona/velorouten

Weitere Informationen über diese oder andere Straßenbaumaßnahmen im Internet unter www.hamburg.de/baustellen oder über die Baustellen-Hotline 040 / 428 28 2020.

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Anzeige
Branchenbuch