Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Wandsbeker Kerngebiet Neue Regionalbeauftragte

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Kristina Löffler

Seit dem 1. April 2022 ist Frau Kristina Löffler die zuständige Regionalbeauftragte für das Kerngebiet Wandsbek.

Neue Regionalbeauftragte - Wandsbeker-Kerngebiet

Kristina Löffler, Regionalbeauftragte für Wandsbek-Kern Kristina Löffler, Regionalbeauftragte für Wandsbek-Kern

Neben den Kundenzentren, Sozialen Dienstleistungszentren und Wirtschafts-, Bau- und Umweltzentren stehen die Regionalbeauftragten als direkte Ansprechpersonen für die Bürgerinnen und Bürger, Einrichtungen und Institutionen im Bezirksamt Wandsbek zur Verfügung. Natürlich kommen die Regionalbeauftragten auch persönlich regelmäßig in die Regionen und widmen sich den Anliegen vor Ort.
Seit dem 1. April 2022 ist die zuständige Regionalbeauftragte für das Kerngebiet Wandsbek:

Frau Kristina Löffler
Telefon: 040 42881-3812
E-Mail: region-kerngebiet@wandsbek.hamburg.de

Sie ist ab April an den Sitzungstagen am Tagungsort des Regionalausschusses auch persönlich erreichbar. Für allgemeine Auskünfte wird darum gebeten, sich an den Telefonischen HamburgService zu wenden (Behördennummer: 115).

Seit 2016 ist Kristina Löffler als Juristin im Rechtsamt des Bezirksamtes im Baurecht tätig. Dabei berät sie dessen Fachämter im Bauordnungs- und Bauplanungsrecht. Vor ihrem Wechsel zur Freien und Hansestadt Hamburg arbeitete sie als Justitiarin in der Rechtsabteilung zweier großer internationaler Unternehmen in Hamburg. Frau Löffler ist in Rahlstedt aufgewachsen und dort sowie in Wandsbek zur Schule gegangen.

Kristina Löffler: „Ich freue mich sehr, dass ich mich zukünftig mit der Themenvielfalt des Wandsbeker Kerngebiets beschäftigen darf. Auf meinem täglichen Arbeitsweg begegnet mir diese jeden Morgen am Eilbekkanal und der Wandse, am Mühlenteich und Mühlenquartier sowie an der pulsierenden Wandsbeker Marktstraße bis zum Bezirksamt in der Schloßstraße. Ich freue mich darauf, alle Stadtteile des Kerngebiets noch besser kennenzulernen und bin gespannt auf den Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern und den Mitgliedern des Regionalausschusses.“

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Anzeige
Branchenbuch