Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Bewerben Sie sich jetzt! Preis der Sicherheitskonferenz Harburg für Verdienste um Sicherheit und Sauberkeit im Bezirk Harburg

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

            

Sicherheitskonferenz Harburg

SiKo-Preis

Wofür wird der SiKo-Preis vergeben?

Gesucht werden Einzelpersonen, Institutionen oder Vereine, die sich in der Vergangenheit in vorbildlicher Weise um Sicherheit und Sauberkeit im Bezirk Harburg verdient gemacht haben. Es kann sich dabei um eine besondere Einzelleistung (ein Projekt), aber auch eine Ansammlung von Leistungen (langjähriges Engagement) handeln. Mit dem Preis möchte die SiKo mehr Menschen, Institutionen und Vereine motivieren, sich für Sicherheit und Sauberkeit im Bezirk Harburg einzusetzen – beispielsweise im Rahmen von Projekten zur Gewaltprävention, gemeinsamen Aufräumaktionen und durch mehr Zivilcourage.

Wie erfolgen Bewerbung und Auswahl?

Sie können sich gerne selbst bewerben. Gleichzeitig haben Sie die Möglichkeit Andere für den SiKo-Preis vorzuschlagen. Bitte nutzen Sie für Ihre Bewerbung oder Ihren Vorschlag unser Formblatt. Dieses finden Sie unter Preis der Sicherheitskonferenz Harburg.

Das ausgefüllte Formblatt können Sie uns per Mail an: siko@harburg.hamburg.de  oder per Post an:

Sicherheitskonferenz Harburg
c/o Bezirksamt Harburg
Fachamt Sozialraummanagement
Harburger Ring 33, 21073 Hamburg

zukommen lassen. Bewerbungsschluss ist der 31. Mai 2022.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Marc Requardt unter 040 / 428 71 – 4000 gerne zur Verfügung.

Die Verleihung des Preises erfolgt wie im Vorjahr durch die Vorsitzende der SiKo, Bezirksamtsleiterin Sophie Fredenhagen, im Rahmen des vielfältigen Bühnenprogramms von Harburg feiert Vielfalt auf der Freilichtbühne im Harburger Stadtpark am Sonntag, den 28. August 2022. Der, im Jahr 2021 eingeführte, Preis wird zum zweiten Mal verliehen und ist mit 1.000 Euro dotiert.

Was ist die Harburger Sicherheitskonferenz (SiKo)?

Die SiKo setzt sich seit 1998 dafür ein, dass der Bezirk Harburg sicher und sauber ist. Mitglieder sind neben der Bezirksamtsleitung als Vorsitzende, je eine Vertretung der Fraktionen der Bezirksversammlung Harburg, der Polizei (PK 46) und Wasserschutzpolizei (WSPK 3) sowie des Weissen Rings. Weitere Informationen auf: www.harburgsicher.de.

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Anzeige
Branchenbuch