Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Gestreifter Nachwuchs im Wildgehege Klövensteen Sechsfaches Elternglück für die Wildschweine Ilse und Bob

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Wildschweindame Ilse hat am Maifeiertag sechs Frischlinge im Wildgehege Klövensteen zur Welt gebracht. Die Kleinen beginnen gerade, langsam die Welt zu erkunden. Ganz arttypisch verbringt Ilse die meiste Zeit in den ersten Lebenstagen ihrer Jungtiere etwas abseits von den anderen Wildschweinen in ihrem "Kessel" - eine Art Nest, das die Wildschweinmutter vor der Geburt aus Ästen, Gras und Laub baut. Von dort aus starten Ilse und ihre Kinder nun die ersten kleinen Ausflüge, bevor die Frischlinge im Alter von etwa einer Woche immer munterer werden und dann auch häufiger für die Besucher*innen des Wildparks zu sehen sein werden.

Mehrere Wildschweinferkel bei ihrem Muttertier.

Wildgehege Klövensteen

Voraussichtlich werden die sechs Kinder von Bache Ilse und Keiler Bob in diesem Jahr die einzigen Frischlinge im Wildgehege bleiben. Eumel und Rosetta, die beiden weiteren Wildschweindamen, sind jünger als Ilse und vermutlich in diesem Jahr noch nicht trächtig.

Das Wildgehege Klövensteen hat mittwochs bis sonntags von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Letzter Einlass ist jeweils um 17:45 Uhr.

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Anzeige
Branchenbuch