Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

30. Juni 2021 Leerstand vermeiden – Kreative Impulse für die Stadt nutzen: Senat beschließt Fonds für kreative Zwischennutzungen

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Der Einzelhandel steht schon länger vor einem tiefgreifenden Wandel, der durch die Corona-Pandemie nochmal verstärkt wurde. Gleichzeitig finden Hamburgs Kreative kaum geeignete Räume für Produktion, Präsentation und Handel. Der Senat möchte daher mit einem Fonds für kreative Zwischennutzungen Leerstand entgegentreten und kreative Impulse für die Stadt nutzen.

Sanierung und Weiterentwicklung des Hauses der Photographie

Finanzsenator Dr. Andreas Dressel und Kultursenator Dr. Carsten Brosda stellen Ihnen den neuen Fonds zusammen mit dem Geschäftsführer der Hamburg Kreativ Gesellschaft, Egbert Rühl vor. Die Center-Managerin des Hanseviertels, Dr. Sylvia Nielius, wird ebenfalls anwesend sein.

Der Termin findet statt am

Mittwoch, 30. Juni 2021, 09:30 Uhr
Hanseviertel, Große Bleichen / Ecke Poststraße

Bitte melden Sie sich bis 29. Juni, 15:00 Uhr, an unter pressestelle@bkm.hamburg.de.

Der Termin findet zunächst draußen statt. Bitte bringen Sie für den Ton möglichst eine Angel mit.
Im Hanseviertel müssen Sie eine medizinische Maske tragen.

Rückfragen der Medien

Behörde für Kultur und Medien
Enno Isermann | Pressesprecher
Telefon: 040 42824 207
E-Mail: enno.isermann@bkm.hamburg.de
Internet: www.hamburg.de/bkm
Twitter: @hh_bkm

Finanzbehörde
Imme Mäder – Pressesprecherin
Telefon: 040 42823 1662
E-Mail: pressestelle@fb.hamburg.de  
Internet: www.hamburg.de/fb  
Twitter: @FHH_FB

 

Themenübersicht auf hamburg.de

Online-Rundgang

Anzeige
Branchenbuch