Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Produktsicherheit Feuerzeugverordnung gilt auch für Händler

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Seit dem 30. Juli 2008 dürfen Händler keine Feuerzeuge ohne Kindersicherung und keine Novelty-Feuerzeuge mehr verkaufen!

Feuerzeugverordnung Hamburg

Verbot nichtkindersicherer Feuerzeuge

Die Feuerzeugverordnung verbietet seit dem 17. April 2007 den Import von Feuerzeugen ohne Kindersicherung und von sogenannten "Novelty-Feuerzeugen" (Feuerzeuge mit Unterhaltungseffekt, sieht z.B. aus wie Kinderspielzeug).

Grundlage für diese deutsche Verordnung ist die Entscheidung 2006/502/EG der Europäischen Kommission. Eine Abverkaufsfrist an den Endverbraucher wurde in einer zusätzlichen Kommissionsentscheidung festgelegt; die deutsche Umsetzung dieser Entscheidung erfolgte am 24. Juli 2008 durch die Erste Verordnung zur Änderung der Feuerzeugverordnung.

Seit dem 30. Juli 2008 dürfen deshalb auch Händler keine Feuerzeuge ohne Kindersicherung und keine Novelty-Feuerzeuge mehr verkaufen! Alle weiteren Fragen zum Thema beantwortet unsere Broschüre "Kindersichere Feuerzeuge" (Download s.unten).

Falls Sie als betroffener Inverkehrbringer konkretere Fragen z.B. zur Einstufung der verschiedenen Feuerzeugarten haben, können Ihnen die Feuerzeug-Guidelines weiterhelfen, die leider nur in englischer Sprache vorliegen (Download s. unten).

Definitionen nach der Feuerzeugverordnung

 Verordnungen / Entscheidungen

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Anzeige
Branchenbuch