Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Produktsicherheit Kindersichere Öllampen

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Dekorative Öllampen sind für kleine Kinder gefährlich.

Kindersichere Öllampen

Insbesondere im Alter von ein bis drei Jahren erweckt nicht nur eine brennende Öllampe das besondere Interesse unseres Nachwuchses, sondern auch ausgelöschte Öllampen werden gern einmal genauer untersucht.

kegelöllampe, öllampe

Dabei ist es in der Vergangenheit oft zu schweren Vergiftungsunfällen gekommen, weil die Kinder das Lampenöl getrunken oder auch nur am Docht genuckelt haben.

Lampenöle führen beim Einatmen, was beim Verschlucken oder Ausspucken leicht passieren kann, schon bei kleinsten Mengen zu schweren Lungenkomplikationen.

Aus diesem Grunde wurde Ende 2002 eine sicherheitstechnische Norm für dekorative Öllampen (DIN EN 14059) veröffentlicht, die die Gefahr derartiger Vergiftungsunfälle verringern soll. Werden die Anforderungen dieser Norm bei der Herstellung von Öllampen beachtet, ist es für kleine Kinder kaum noch möglich, an das Lampenöl heranzukommen.

Wie erkennen Sie nun Öllampen, die diesem Sicherheitsstandard entsprechen?

  • Die Öllampe ist mit der Norm (DIN EN 14059) gekennzeichnet und trägt die Anschrift des Herstellers, Importeurs oder Händlers.
  • Es ist eine Gebrauchsanleitung in deutscher Sprache mit Angaben zu Umgang und Wartung beigelegt.
  • An der Lampe und am Verkaufsort sind Warnhinweise zum Lampenöl angebracht.
Dochtschutz
  • Die Lampe hat einen Dochtschutz, der verhindert, dass kleine Kinder mit dem Mund an den Docht herankommen.
  • Die Lampe ist so konstruiert, dass Lampenöl nicht unbeabsichtigt (zum Beispiel beim Umfallen der Lampe) auslaufen kann.

Auch wenn Sie keine kleineren Kinder mehr im Haus haben und glauben, mit Öllampen alter Bauart sicher umgehen zu können, wird empfohlen, nur noch dekorative Öllampen zu erwerben, die der DIN EN 14059 entsprechen. Von diesen Öllampen geht aufgrund des Auslaufschutzes auch eine geringere Brandgefahr aus.

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Anzeige
Branchenbuch