Symbol

Verkehrsinformationen So kommen Sie zum Fan Fest

Symbol für keine Leichte Sprache verfügbar
Leichte Sprache
Symbol für keine Gebärdensprache verfügbar
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen

Wenn am 14. Juni 2018 die Fußball-WM und damit auch das Fan Fest in Hamburg beginnt, ist rund um das Heiligengeistfeld und die Reeperbahn mit erheblichen Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Im Folgenden finden Sie eine Liste von Verkehrs- und Anreisetipps.

Verkehrstipps Public Viewing

Anreise mit der U2:
Mit dieser Linie können Sie bis zur Haltestelle Messehallen fahren und sind in wenigen Gehminuten inmitten des Trubels rund um die WM 2018.

Anreise mit der U3:
Mit der U3 können Sie bis zu den Stationen St. Pauli oder Feldstraße (Heiligengeistfeld) fahren. Von den Stationen trennen Sie nur noch wenige Gehminuten von der feiernden Menge.

Anreise S1, S2 und S3:
Mit diesen S-Bahn-Linien fahren Sie bis zur Station Reeperbahn. Von hier aus haben Sie noch einen kleinen Fußmarsch vor sich, bis Sie am Heiligengeistfeld angekommen sind, der aber nicht der Rede wert ist.

Anreise mit dem Bus:
Die Linien 36 und 112 fahren bis zur Haltestelle St. Pauli. Die Busse 3 und 6 halten an der Haltestelle Feldstraße.

Es wird eine Anreise mit Bus & Bahn empfohlen. Wenn Sie dennoch mit dem Auto zum Fan Fest am Heiligengeistfeld kommen möchten, finden Sie im Folgenden Tipps zur Anreise.

Trennlinie


Tipps für Autofahrer:
Wenn Sie mit dem Auto anreisen, sollten Sie sich auf vereinzelte Staus im Bereich des Fan Festes einstellen. Wo Sie Parkplätze finden, können Sie unserer Karte mit Parkmöglichkeiten im Innenstadtbereich unten auf dieser Seite entnehmen.

Tipps für Autofahrer, die die Fanfestauswirkungen umgehen wollen:
Meiden Sie zu den Spielzeiten den Bereich rund um das Heiligengeistfeld, dann sollte es für Sie keine vom Fanfest ausgehenden Verkehrsbehinderungen geben. Nach den Spielen, insbesondere denen der Deutschen Nationalelf, kann es auf der Reeperbahn und den umliegenden Straßen zu Autokorsos feiernder Fans kommen. Diese werden Verkehrsbehinderungen mit sich ziehen.

Trennlinie


Tipps für Fahrradfahrer:
Sie können selbstverständlich auch mit dem Fahrrad zum Fan Fest kommen. Greifen Sie sich entweder Ihren eigenen Drahtesel oder leihen Sie sich ein Fahrrad an einer der zahlreichen Stadtrad-Stationen in Hamburg aus. Letzteres empfiehlt sich, da es eine begrenzte Anzahl an Stellplätzen gibt.

Karte

Ich wünsche eine Übersetzung in:
Danke für Ihr Interesse!

Hamburger Sport-Highlights

Hamburg Active City