Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Schule der Zukunft Qualitätsdialog

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Was brauchen Schülerinnen und Schüler im 21. Jahrhundert? Wie können wir gemeinsam Schule in Hamburg zukunftsfähig gestalten? Darum ringen die Gestalter des Hamburger Schulwesens gemeinsam im Qualitätsdialog. Diskutiert wird zu unterschiedlichen Schwerpunkten wie Digitalisierung, werteorientierter Erziehung oder Demokratiebildung. Variierende Veranstaltungsformate unterstützen die vielschichtigen Dialoge.

Qualitätsdialog

Störer Veranstaltungen

 

Konzept

Das Konzept des Qualitätsdialogs wurde von einer Arbeitsgruppe aus Schulleitungen aller Schulformen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unterschiedlicher Institute der Behörde für Schule und Berufsbildung entwickelt.

Die Akteure heben in diesem Konzept das Hören, Wahrnehmen und ein Durchdringen der unterschiedlichsten Perspektiven hervor. So kann eine entscheidende Grundlage gebildet werden für den Diskurs zu den laufenden gesellschaftlichen Anforderungen. Dabei bietet der Dialog den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit, als Lernende das eigene berufliche Handeln weiter zu entwickeln und zukunftsorientierte Koordinationen zu festigen.

Unterschiedlichste Veranstaltungsformate wie Großveranstaltungen oder Bildungssalons, informelle Sitzungen oder Barcamps werden für die verschiedenen Themen und Gruppen angeboten. Sie bieten Raum, in die neuen dialogischen Prozesse einzutreten. Die Entwicklung von Schule und Unterricht wird mit dieser Vielschichtigkeit und Verflechtung auf einen aussichtsreichen Weg geführt.

Qualitätsdialog Übersicht

Steuergruppe

Die Mitglieder der Steuergruppe Qualitätsdialog arbeiten gemeinsam daran, Impulse für Diskussionsformate zu geben, Debatten anzustoßen, die Expertise aller Akteure zusammenzubringen und so einen strategischen roten Faden für den Qualitätsdialog zu spinnen. Sie sind Sparringspartner für die Aufbereitung von Themen und die Planungen von Veranstaltungen. In der Steuergruppe werden auch Aktivitäten zur Kommunikation und zum Transfer geplant.

Die Mitglieder der Steuergruppe sind mandatiert aus ihren jeweiligen Institutionen und bringen die Perspektiven der unterschiedlichen Schulformen, der Institute und der Schulbehörde ein.

Mitglieder der Steuergruppe

  • Andreas Giese, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
  • Judith Kanders, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
  • Rainer Köker, Behörde für Schule und Berufsbildung
  • Stephan Krösser, Behörde für Schule und Berufsbildung
  • Anja Lindenau, Gymnasium Altona
  • Sascha Luhn, Schule Wildschwanbrook
  • Dr. Benjamin Miller, Schule Potsdamer Straße
  • Ulrike Quitmann, Kurt-Juster-Schule
  • Dr. Anne-Katrin Karl, Regionales Bildungs- und Beratungszentrum Wandsbek-Süd
  • Maike Schubert, Stadtteilschule Winterhude
  • Dr. Hanne Brandt, Institut für Bildungsmonitoring und Qualitätsentwicklung
  • Julia Vaccaro, Behörde für Schule und Berufsbildung

Störer Doku


Kontakt

Dr. Ursula Boy-Will

Bildung im 21. Jahrhundert

Behörde für Schule und Berufsbildung
Hamburger Straße 31
22083 Hamburg
Adresse speichern

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch