Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Qualitätsstandards Bildung einer Projektgruppe

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Idealerweise sollte eine Projektgruppe für das Prefect-Projekt aus folgenden Mitgliedern bestehen:

Qualitätsstandards

  • Schulleitung
  • Begleitlehrkraft
  • weitere engagierte Lehrkräfte
  • Vertreter der (zukünftigen) Prefects
  • Elternvertreter
  • Schülervertreter
  • externe/r Berater/in (Beratungsstelle Gewaltprävention/Steuergruppe

Sobald Projekte über den Klassenrahmen hinausgehen und die Schule als Ganzes betreffen, sollte die damit verbundene Komplexität auch in der Projektorganisation berücksichtigt werden. Dieses systemische Projektdesign hat im Rahmen des Prefect-Modells folgende Merkmale:

  • Alle Gruppen der Schule bei der Projektplanung einbinden (Lehrerkräfte, Schüler, Schulleitung, Eltern und Verwaltung);
  • Schlüsselpersonen des Projektes fortbilden (Lehrkräfte, Schülerinnen, Eltern). Damit wird die Konfliktkultur der Schule nachhaltig konstruktiv verändert;
  • Externe Beratung zur Qualitätssicherung hinzuziehen;
  • Die Übereinstimmungen (und ggf. Widersprüche) mit den Zielen des Schulentwicklungsprozesses ("Schulprogramm") werden transparent gemacht;
  • Benötigte Ressourcen werden rechtzeitig eingeplant, beantragt oder auf andere Weise beschafft (z.B. Funktionsstunden; Spendengelder);
  • Die Zeitleiste des Projektes wird konkretisiert und mit den Bedarfen und Ressourcen der Schule abgestimmt;
  • Öffentlichkeitsarbeit wird aktiv betrieben: Regelmäßige Information über den Projektverlauf aller Gremien der Schule und betroffenen Gruppen (Schülerinnen, Eltern, Lehrer, Personal).

 

 

Weitere Informationen bei der:

Beratungsstelle Gewaltprävention
Faruk Süren
Hamburger Straße 129
22083 Hamburg
Tel.: (040) 4 28 63 - 7015
Fax: (040) 4 27 31 - 3646
E-Mail:

 

 

Themenübersicht auf hamburg.de

Weitere Beratungsangebote

Anzeige
Branchenbuch