Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Bezirk Wandsbek Das Quartier "Elfsaal / Raja-Ilinauk-Straße"

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Die Unterkunft Raja-Ilinauk-Straße war die erste Hamburger Unterkunft mit der Perspektive Wohnen. Bereits 2016 wurde sie bezogen.

Das Quartier "Elfsaal / Raja-Ilinauk-Straße"

Ghalb hat ein Zuhause in dem Quartier Elfsaal/Raja-Ilinauk-Straße gefunden. Er ist mit seiner Familie nach Deutschland gekommen und arbeitet im Universitätsklinikum Eppendorf als Physiotherapeut. Der Kontakt mit seinen Nachbarn und gegenseitige Hilfe sind Ghalb und seiner Familie sehr wichtig. (Video: Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen)

Zwischen den Neubauten ist das "Haus Elfsaal" erhalten geblieben und saniert worden. Der altehrwürdige Rotklinkerbau ist ein beliebter Ort für Kurse, Projekte und Kinderfreizeit-Angebote. Auch der Quartiersbeirat, in dem sich viele Bewohnerinnen und Bewohner engagieren, tagt hier.

Das Quartier im Überblick

Die Unterkunft Raja-Ilinauk-Straße liegt in einem Teil von Jenfeld, der durch niedrige Bebauung, vorwiegend mit Ein- und kleinen Mehrfamilienhäusern, geprägt ist. 

Eine weitere Unterkunft sowie die Seniorenwohnanlage Holstenhof sind direkt benachbart. Sportplätze und -vereine der Umgebung sowie der Öjendorfer See sind bei den Geflüchteten beliebt. Einkaufen kann man im nahen Einkaufscenter Jenfeld.

Empfehlungen

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch