Symbol

Rad Race Hamburg Duell auf der Mö

Symbol für keine Leichte Sprache verfügbar
Leichte Sprache
Symbol für keine Gebärdensprache verfügbar
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen

Ein packendes Rad-Duell über 200 Meter – so geht es zu beim Rad Race Battle auf der Mönckebergstraße. Die Veranstaltung findet einen Tag vor den Cyclassics statt und komplettiert ein spektakuläres Hamburger Radsport-Wochenende am 15. und 16. August 2020.

Rad Race Hamburg Cyclassics

Rad Race Battle // Mönckebergstraße

Kontakt

Karte vergrößern

Mönckebergstraße

Termin(e)

Sa, 15. August 2020

Cyclassics Battle: K.o.-Duell um den Sieg

Mann gegen Mann, Frau gegen Frau heißt es am Samstag, 15. August 2020 auf der Mönckebergstraße beim Cyclassics Battle powered by Rad Race. Das Sportgerät: ein Fahrrad, ganz egal welcher Art. Der Modus ist simpel: der oder die Schnellere des Duells kommt eine Runde weiter, wer verliert muss in die Comeback Challenge. Das Rad Race bildet die Einstimmung auf die EuroEyes Cyclassics, die einen Tag später stattfinden. 

Fixed42: Ein Gang, 42 Kilometer

Das Rad Race Fixed42 ist die ultimative Ausdauerherausforderung für alle Fixed-Gear-Fahrer und -Fahrerinnen. Fixed Gear bedeutet, dass das Fahrrad nur einen Gang hat, wie bei einem Bahnrad. Geschaltet werden kann also nicht, umso mehr Kraft muss aus den Beinen kommen. Am Start sind die besten Fixed-Gear-Fahrer der Welt. Das Feld startet in Schenefeld und von dort geht es durch das Hamburger Umland in die City bis zum Zielsprint auf der Mönckebergstraße.

Stop Racism, start Raceism

Die Rennserie Rad Race vereint diverse Disziplinen, die im Radsport sonst nicht zu finden sind. Zum Beispiel das in Hamburg stattfindende Battle-Race mit den K.o.-Duellen im Sprint. Es gibt aber auch ein Rennen nach dem Motto „Last Man Standing". Dabei fahren die Teilnehmer einen Kurs ab und der jeweils Letzte einer Runde scheidet aus. Neu in diesem Jahr ist, dass auch Kinder in einer eigenen Disziplin um die Wette Radeln werden.Die Rad Race-Rennserie ist ein Gruppenprojekt von zehn Freunden, die Freude an Radrennen haben und diese mit anderen Radbegeisterten teilen wollen. Dabei ist es egal, ob man mit einem Rennrad, Fixie oder einem Dreirad an den Start geht. Die Veranstaltung läuft zudem unter dem Motto „Stop Racism – Start Raceism".

Der Hauptzweck des Rad Race ist die Freude an den Rennen. Die zehn Freunde sehen sich dabei nicht als Eventagentur, sondern vielmehr als ein Freundeskreis mit dem Ziel, die Fahrrad-Szene zu vereinen und zusammen Spaß zu haben. Nach ihren ersten Erfolgen im Frühjahr 2014 in Berlin und Hamburg, folgen inzwischen europaweit diverse Veranstaltungen der Rennserie.

Weitere Informationen unter: Rad Race

Ich wünsche eine Übersetzung in:
Danke für Ihr Interesse!

Hamburger Sport-Highlights

Hamburg Active City