Veloroute 13 Innere Ringroute: Altona - Eimsbüttel - Winterhude - Barmbek - Eilbek - Hamm

Die Innere Ringroute führt 14 Kilometer durch die um die innere Stadt gelegenen Stadtteile Altona, Eimsbüttel, Winterhude, Barmbek, Eilbek und Hamm. Dabei kreuzt sie an vielen Streckenabschnitten die Velorouten 1 bis 8. 

Innere Ringroute: Altona - Eimsbüttel - Winterhude - Barmbek - Eilbek - Hamm


Von Altona Richtung Hoheluft-Ost

Die Route beginnt am Bahnhof Altona, verläuft über die Max-Brauer-Allee ein Stück gemeinsam mit der Veloroute 1 und erreicht nördlich von Altona-Nord den Eppendorfer Weg.  Dieser Abschnitt ist städtebaulich sehr attraktiv und gesäumt von vielen  Geschäften,  Cafés und Restaurants. Im Eppendorfer Weg fallen die zahlreichen Fahrradhäuschen auf, die dem sicheren Abstellen von Fahrrädern in dicht bebauten Quartieren dienen, wenn in den Häusern keine Kellerräume o. ä. zur Verfügung stehen (http://www.hamburg.de/radverkehr/2940772/fahrradhaeuschen/). Die Route hat auf dem Weg bis Hoheluft-Ost Anschlüsse an die Velorouten 2 und 3.

Über Winterhude zur Burgstraße

Mit der Querung des Alsterlaufes gelangt man von Eppendorf nach Winterhude und kreuzt gleichzeitig die Veloroute 4. Ein interessantes und abwechslungsreiches Umfeld mit durchgrünten Straßenzügen begleitet die Route weiter bis zum Geschäftsbereich rund um den Mühlenkamp. Ab hier geht es in südöstlicher Richtung weiter durch die Wohngebiete von Barmbek-Süd (Kreuzung mit den Velorouten 5 und 6), Eilbek (Kreuzung mit der Veloroute 7) und Hamm, wo der Innere Ring auf die Veloroute 8 trifft und am U-Bahnhof Burgstraße endet.

Innere Ringroute

Strecke14 km
Dauerca. 45 Minuten


weiterführende Links

Innere Ringroute: Altona - Eimsbüttel - Winterhude - Barmbek - Eilbek - Hamm
Die Innere Ringroute führt 14 Kilometer durch die um die innere Stadt gelegenen Stadtteile Altona, Eimsbüttel, Winterhude, Barmbek, Eilbek und Hamm. Dabei kreuzt sie an vielen Streckenabschnitten die Velorouten 1 bis 8. 
20180524 15:13:17