Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Lokale Bildungskonferenzen (LBK) Süderelbe

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

(Neuenfelde/Cranz, Neugraben/Fischbek, Neuwiedenthal/Hausbruch)

Kooperationsdating in Süderelbe (Szenenbild)

RBK Hamburg-Süderelbe

Arbeitsgemeinschaften in Süderelbe

Verschiedene AGs haben das Ziel Austausch und Vernetzung im Bezirk zu vertiefen, im 4,5 jährigen Vorstellungsverfahren die Zusammenarbeit zu stärken (Kooperationsdating), gemeinsame Elternberatung im Marktplatz der Grundschulen zu organisieren und Orientierungshilfen in der Vorschule zu geben.

  • AG Süderelbe
  • AG Übergang Kita Grundschule
    • Marktplatz der Grundschulen   

Die Arbeit der verschiedenen Arbeitsgruppen in der Region Süderelbe war im Jahr 2020 von der Pandemie stark beeinträchtigt. Die Arbeitsgruppe AG Kita-GS trifft sich, mit dem Schwerpunkt reibungslose Übergänge von der Kita zur Grundschule zu gestalten, regelhaft viermal im Jahr. Die AG musste ihre Veranstaltungen zum inhaltlichen Austausch im Frühjahr, zum bilateralen Kooperationsdating im April und auch den beliebten Marktplatz der Grundschulen im Herbst absagen. Im September wurde auf der einzigen Sitzung des Jahres beschlossen, im nächsten Jahr das Thema „Vorschularbeit in Kita und Schule“ zu behandeln.

Die Lokale Bildungskonferenz Neuenfelde/Cranz konnte ihre regelhafte Zusammenarbeit mit dem Sozialraumteam unter Coronabedingungen fortführen.

In Süderelbe initiierte das Projekt „heimspiel. Für Bildung“ der Joachim Herz Stiftung in Zusammenarbeit mit der AG Süderelbe einen interdisziplinären Fachtag zur Vernetzung zu dem Thema: „Systemsprenger? Ansätze zur Zusammenarbeit in Süderelbe“. Aufgrund der Corona-Pandemie musste die Veranstaltung, mit rund 100 Anmeldungen am 31.03.2020 im Freilichtmuseum am Kiekeberg, abgesagt werden. Als Ersatz bietet das Projekt nun im Frühjahr/Sommer 2021 eine vierteilige digitale Vortragsreihe mit dem Titel „Halten statt ‚Weiterreichen‘ – Benni soll bleiben!“ an. Mit verschiedenen Gästen sollen „Ansätze pädagogischer Zusammenarbeit unter systemsprengenden Bedingungen“ beleuchtet werden. Ein präsenter Fachtag ist für August 2021 geplant.

Angekoppelt an das Projekt „heimspiel. Für Bildung“ entwickelt und erprobt ein Forscherteam um Professor Heinrich Ricking (Carl von Ossietzky Universität Oldenburg) in Süderelbe gemeinsam mit der Stadtteilschule Süderelbe und der Grundschule Neugraben sowie der Joachim Herz Stiftung und der Alfred Toepfer Stiftung F.V.S. Maßnahmen gegen Schulabsentismus und schulisches Scheitern.

Vergangene Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen im Bezirk Harburg»


Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch