Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Recycling Wertstoff Altpapier

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Altpapier ist ein wichtiger Rohstoff in der Papierproduktion. Dabei schützt sein Einsatz Wälder und das Klima. Zudem kann die Herstellung von Recyclingpapier etwa 50 % an Energie und Emissionen sowie rund 70 % der Wassermenge im Vergleich zu Frischfaserpapier einsparen.

Altpapier

Wertstoff Altpapier

Altpapier ist ein wichtiger Rohstoff. Schon 1 kg Altpapier spart etwa 2 kg CO2 ein, wenn es recycelt wird. Zeitungen und Zeitschriften, Verpackungen und Kartons lassen sich zudem hervorragend recyceln. Wer Klima und Wälder schonen möchte, sollte neben der getrennten Sammlung von Papier umweltfreundliches Recyclingpapier nutzen, das es mittlerweile auch in Weiß gibt. Ein Aufkleber („keine Werbung“) auf dem Briefkasten entlastet Sie, Ihren Briefträger und die Umwelt von ungewünschten Werbesendungen und vermeidet langfristig Abfälle.

Das gehört ins Altpapier

  • Zeitungen und Zeitschriften
  • Pappen und Kartonagen
  • Kataloge, Prospekte und Werbezettel
  • Hefte und Bücher
  • Briefe, Briefumschläge und Formulare
  • Papiertüten, Geschenkpapier und Wellpappe

Das gehört nicht hinein

  • Getränke- und Milchkartons
  • Geschenkfolie und Geschenkband
  • Tapeten
  • Küchen- und Hygienepapier

Bestellung einer blauen Papiertonne

Eine Altpapiertonne ist für jedes Hamburger Grundstück verpflichtend! Die Altpapiertonne können Sie telefonisch unter 040 2576-2777 oder online bei der Stadtreinigung Hamburg bestellen. Als Mieter:in wenden Sie sich bitte an Ihre:n Vermieter:in (Grundeigentümer:in bzw. Hausverwaltung). Altpapier kann selbstverständlich auch an den Recyclinghöfen der Stadtreinigung Hamburg kostenlos abgegeben werden.

Depotcontainer-Sammlung

Zusätzlich zu der blauen Papiertonne und der Abgabemöglichkeit auf Recyclinghöfen haben Sie die Möglichkeit, Altpapier über die im ganzen Stadtgebiet verteilten Depotcontainer zu entsorgen.

Mach‘s flach

Mehr Homeoffice, mehr Onlinehandel, mehr Versandkartons. Wir bitten Sie daher:

  • Kartonagen vor dem Einwurf flach zu machen oder zu zerreißen
  • die Depotcontainer – wenn möglich – unter der Woche und nicht nur am Wochenende für die Entsorgung zu nutzen
  • bei vermeintlich überfüllten Papiercontainern zu prüfen, ob der Einwurf über eine andere Öffnung noch möglich ist
  • bei vollem Container den nächsten Containerstandplatz zu nutzen
  • nichts auf oder neben die Depotcontainer zu stellen, um die Standorte sauber zu halten.

Wenn die Container voll sind, stellen Sie bitte Altpapier nicht neben die Container, sondern nehmen Sie sie wieder mit nach Hause und versuchen es an einem anderen Tag erneut. Das Hinterlassen von Abfällen neben den Containern ist verboten. Helfen Sie mit, sodass Hamburg sauber bleibt!

Alle Depotcontainer-Standorte in Hamburg finden Sie in nachfolgender Karte. In dieser haben Depotcontainer-Standorte für Altpapier einen blauen Ring, für Altglas einen grünen, für Elektrokleingeräte einen orangen und für Wertstoffe (Verpackungen, Metalle und Kunststoffe) einen gelben Ring.

Die Karte können Sie zur größeren Darstellung auch hier öffnen.

Container voll oder Standplatz verschmutzt?

Ist der Altpapiercontainer voll, wenden Sie sich bitte an die Stadtreinigung Hamburg unter Tel. 040 2576-3333.

Ist der Standplatz verschmutzt, melden Sie die Verschmutzung bitte über die Hotline „SaubereStadt“ unter Tel. 040 2576-1111 oder die App der Stadtreinigung Hamburg. Hier finden Sie weitere Informationen zur Hotline und App.

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch