Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Historie Die Regionalkonferenz Klimawandel Norddeutschland

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Die erste Regionalkonferenz Klimawandel Norddeutschland fand am 30. und 31. März 2011 in Hamburg statt. Nach vier weiteren Konferenzen in den norddeutschen Ländern ist nun Hamburg wieder als Veranstaltungsort an der Reihe.

Die Regionalkonferenz Klimawandel Norddeutschland

Die Regionalkonferenzen zum Thema Klimawandel finden ihren Ursprung in der Deutschen Anpassungsstrategie (DAS) der Bundesregierung. Seit 2011 werden in verschiedenen Regionen Deutschlands Regionalkonferenzen veranstaltet, die das Bewusstsein für die Zusammenhänge und Auswirkungen des Klimawandels in der jeweiligen Region bei Entscheidungsträgern und Multiplikatoren stärken sowie Orientierungshilfen für das Handeln von Entscheidungsträgern bereitstellen und damit die Umsetzung der DAS unterstützen und Anpassung an den Klimawandel in den Regionen verankern sollen.

In der Norddeutschen Küstenregion fanden inzwischen 5 dieser Regionalkonferenzen des Bundes (BMU) und der Länder (Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein) statt, jeweils unter Federführung des gastgebenden Bundeslandes.

Für die Norddeutschen Länder sind die Regionalkonferenzen ein wichtiger Baustein in der länderübergreifenden Zusammenarbeit und im Austausch über die eigenen Klimaanpassungsstrategien. Unter den unten stehenden Links finden Sie weitere Informationen zu den Strategien und Pläne des Bundes und der einzelnen Länder.

Strategien und Pläne des Bundes und der Norddeutschen Länder


Veranstalter Regionalkonferenz




Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch